Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Hotelkette verbannt Pornografie aus ihrem Pay-TV-Angebot

Petter Stordalen, alleiniger Eigentümer von Nordic Choice Hotels, hat sich dazu entschieden, Pornofilme aus dem Pay-TV-Angebot aller 171 Hotels des Unternehmens in Skandinavien zu entfernen. In seinem Exklusivhotel The Thief in Oslo ersetzt er die Pornokanäle mit einem Angebot an zeitgenössischer Videokunst.

„Wir sind der Überzeugung, dass es ein selbstverständlicher Bestandteil unserer sozialen Verantwortung ist, keine Branchen zu unterstützen, die zum Menschenhandel beitragen. Daher wird dieser Beschluss mit sofortiger Wirkung umgesetzt,“ sagt Petter Stordalen.

In Oslos Luxushotel The Thief brachte das Unternehmen das Konzept schon einen Schritt weiter.

Weltweit bietet The Thief im Rahmen seines interaktiven Fernsehangebotes als erstes Hotel in allen Zimmern „Kunst auf Abruf“ mit einer grossen Auswahl an hochwertiger Videokunst an.

Nordic Choice Hotels nimmt schon seit Langem eine führende Rolle bei der Einführung neuer Hotelstandards ein. Im Jahr 2006 hat das Unternehmen als erstes Hotel weltweit ein Rauchverbot in allen Zimmern eingeführt. Seit 2008 finanziert es im Rahmen einer Kooperation mit der Regenwald-Stiftung die Erhaltung von 100 Quadratmetern Regenwald pro verkaufter Übernachtung. Im Februar 2010 wurde das Bio-Frühstück in allen Hotels eingeführt und zum Jahresende 2010 trugen sämtliche Hotels das ISO-Umweltzertifikat.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN