Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Hotel reagiert auf zurückgehende Umsätze in der Hotelbar

Rund 120.000 Euro hat das Mercure Hotel
Frankfurt Neu-Isenburg in den letzten Wochen in Renovierungsarbeiten investiert. Betroffen waren in erster Linie der Tagungsbereich, das
Restaurant „Olive Tree“, die „Mainhatten“ Bar sowie alle öffentlichen
Bereiche durch die Verlegung neuer Teppiche und Malerarbeiten. Rauchende
Gäste des Drei-Sterne-Superior Hotels dürfen sich ab sofort auch über eine
separate „Raucher-Lounge“ freuen: Ausgestattet mit modernster
Belüftungstechnik und Milchglas ist die neue Einrichtung auch optisch
ansprechend gestaltet. Arjan Wilbers, Direktor im Mercure Hotel Frankfurt
Neu-Isenburg, über das neue Angebot für Raucher: „Nach dem Inkrafttreten der
neuen Vorschriften sind unsere Umsätze an der Hotelbar zurückgegangen. Es
ist unser Anliegen, dass sich alle unsere Gäste im Haus wohl fühlen, daher
war die Investition richtig, sinnvoll und notwendig.“

Mercure Hotel Frankfurt Neu-Isenburg – Wohnen am Puls der Metropole

Südlich der Mainmetropole Frankfurt, zentral in der Hugenottenstadt
Neu-Isenburg gelegen, befindet sich das Mercure Hotel Frankfurt
Neu-Isenburg. Das Drei-Sterne-Superior-Hotel verfügt über 143 Zimmer, davon
93 Nichtraucher- und ein behindertengerechtes Zimmer. Tagungsgäste haben die
Wahl zwischen fünf flexiblen Tagungsräumen (bis 150 Personen). Diese sind
mit modernster Technik ausgestattet – ein erfahrenes Tagungsteam sorgt für
den reibungslosen Ablauf einer jeden Veranstaltung. Gastronomisch verwöhnt
das Restaurant „Olive Tree“ seine Gäste mit regionalen und mediterranen
Spezialitäten. In der „Mainhattan Bar“ werden in angenehmer Atmosphäre eine
große Auswahl an Cocktails und Bieren serviert – in der „Premiere Sportsbar“
sorgt eine Großbildleinwand für Unterhaltung. Gästen, die mit dem Auto
anreisen, stehen ein öffentliches Parkhaus, öffentliche Parkplätze sowie ein
Privatparkplatz zur Verfügung. Eine „Raucher-Lounge“ rundet das Angebot ab.


www.mercure.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben