Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Hotel Park Inn**** Sárvár geht mit Sonderraten an den Start

In Wonnemonat Mai wird die Hotellandschaft von
Sárvár um ein weiteres außergewöhnliches Tophotel erweitert. Ende des
Monats öffnet das Park Inn Sárvár**** der Rezidor SAS
Hospitality-Gruppe seine Pforten. Bis zum 31. August dieses Jahres
ist die Eröffnungsrate von 46 Euro pro Person und Nacht im
Doppelzimmer inklusive Frühstück und Eintritt ins Thermalbad buchbar,
die einlädt, sich neugierig umzuschauen und noch mehr Wellness in
Westungarn zu genießen.

Das Park Inn Sárvár ist von der Konzeption zugleich Stadt-,
Business- sowie Wellnesshotel und bietet wenige Gehminuten vom
historischen Stadtzentrum entfernt 222 Zimmer inklusive moderner
Familien- und Businesssuiten. Die komfortable Ausstattung umfasst
neben den Standardeinrichtungen individuell kontrollierbare
Klimaanlage, Modemanschluss, Sat-TV, Safe, Telefon mit
Anrufbeantworter und Balkon.

Das moderne, großzügige Restaurant mit Sonnenterrasse ist nicht
nur in kulinarischer Hinsicht eine Oase des Wohlbefindens. Auch Lobby
Lounge und Bar laden mit angenehmer Atmosphäre zum Verweilen ein. Die
wohltuende Farbgestaltung, die sich in allen öffentlichen Räumen und
Zimmern wieder findet, sorgt für Wärme und Gemütlichkeit.

Kongressgäste finden ein modernes Konferenzzentrum mit einem 270
Quadratmeter großen Haupttagungsraum vor sowie zahlreiche Nebenräume
für insgesamt 300 Personen. Ein eigener Konferenzmanager steht für
die Planung und Durchführung von Tagungen mit fachlicher Kompetenz
zur Verfügung.

Eine Besonderheit des neuen Park Inn Hotels ist der direkte Zugang
zum Sárvár Wellness Komplex. Er zählt zu den größten und modernsten
Ungarns und bietet neben einer großzügigen Bade- und Saunalandschaft
Fitness- und Sportprogramme, verschiedenste Wellnessanwendungen sowie
Beautyprogramme. Das hochqualitative Heilwasser wird für
gesundheitsfördernde Kuren unter der Aufsicht hoch qualifizierter
Ärzte genützt. Die Besonderheit von Sárvár ist, dass man hier auf
zwei verschiedene Heilwasser zurückgreifen kann, die bei Erkrankungen
des Bewegungsapparates, Sportverletzungen, aber auch gynäkologischen
Problemen beste Erfolge erzielen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist,
dass das Wasser beider Quellen die Haut besonders seidig macht. Zur
Anwendung kommt auch der durch Verdunstung gewonnene Sárvárer Thermal
Kristall.

Sárvár zählt neben Bük und Hévíz zu den beliebtesten Orten der
westungarischen Thermenregion. Vor vier Jahren wurde das großzügige
und völlig neu gestaltete Thermalbad eröffnet. Die Stadt selbst
wartet mit zahlreichen Zeugen großer Geschichte wie etwa der
berühmten Nádasdy-Burg, einem prachtvoller Renaissancebau, sowie
mittelalterlichen Kirchen und einem einzigartigen Arboretum, aber
auch mit einer lebendigen Kulturszene auf. Sárvár, zwischen Bük und
Hévíz gelegen, ist per Auto, Bahn oder Flug (FlyBalaton Airport in
Sármellék) erreichbar.

Internet: www.rezidorparkinn.com.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben