Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

hotel.de-Website feiert zehnten Geburtstag!

Exakt am 20. Oktober 1998 wurde hotel.de im damals noch recht jungen E-Commerce erstmals mit 500 teilnehmenden deutschen Hotels online geschaltet. Seither hat sich auf der hotel.de-Website und beim Thema „Hotelreservierungen via Internet“ natürlich eine Menge getan. Fungierte www.hotel.de in den Anfängen noch als Eintragsverzeichnis mit Anfrageservice – es wurden lediglich Kundenanfragen an die Hotellerie unverbindlich weitergeleitet – so hat sich die Internetseite bis heute zu einem führenden Online-Hotelreservierungsservice mit 210.000 Hotels weltweit entwickelt.

Aber was heißt eigentlich online reservieren im Jahr 2008? Während heutzutage zwar viele Nutzer mit der Suche und Auswahl von Hotels im Internet vertraut sind und in punkto „Durchführung der Buchung“ auf professionelle Reservierungsdienste wie hotel.de vertrauen, wissen nur wenige, wie die eigene Buchung zum ausgewählten Hotel gelangt. Natürlich geschieht auch das über eine Internetleitung und zwar oftmals direkt in den Hotelcomputer. Sei es über die zentralen Reservierungssysteme der Hotelketten (CRS), zu denen hotel.de Schnittstellen unterhält, oder in den virtuellen Computer, den jedes kleinere, bei hotel.de buchbare Hotel besitzt: den Anschluss zum hotel.de-eigenen Reservierungssystem myRES. Der Hotelier stellt seine Zimmer ins System ein, der Kunde bucht sie vollelektronisch heraus. Dadurch funktioniert eine Hotelreservierung heute sehr schnell und zuverlässig.

Reinhard Wick, Vorstand der hotel.de AG und zuständig für die Hotelakquise und Raten- einkauf, erinnert sich an die alten Zeiten und ist froh, heute in einem modernen, IT- und serviceorientierten Unternehmen hotel.de zu arbeiten: „Natürlich erinnere ich mich noch an die anfängliche Zurückhaltung seitens der Hotellerie zum Thema Online-Hotelbuchung. Doch diese verflog schnell, der Markt war reif für die elektronische Buchung übers Internet. Heute ist das für viele zur Selbstverständlichkeit geworden, denn man spart Zeit und Kosten.“

Ein weiterer Meilenstein der Entwicklung vom Anfrage- zum Online-Buchungssystem ist die zunehmende Bedeutung von nutzergenerierten Inhalten wie z.B. Hotelbewertungen. Gemäß des Mottos „Von Gästen für Gäste“ stellen die Angaben anderer Reisender zu den Leistungen eines Hotels im modernen Web ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Hotelauswahl dar. Musste sich ein Buchender in der Vergangenheit ausschließlich auf die offizielle Hotelbeschreibung verlassen, bietet hotel.de seinen über drei Millionen Buchungskunden heute bereits mehr als 500.000 solch hilfreicher Hotelbewertungen.

www.hotel.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN