Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Höherer Umsatz und steigende Passagierzahlen im ersten Halbjahr

Für das erste Halbjahr 2010 verzeichnet das Zugunternehmen Thalys eine Umsatzsteigerung von 13,2 Prozent und die Passagierzahl erhöhte sich um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Zuwachs erfolgte auf allen Thalys-Strecken sowie in beiden Comfort-Klassen.

Schneller auf der Strecke, attraktivere Services

Mit der Fahrzeitverkürzung durch die neue Hochgeschwindigkeitsstrecken erreicht Thalys seine Zielbahnhöfe Brüssel und Paris von Köln und Aachen 29 beziehungsweise 36 Minuten früher. Damit stellt der internationale Hochgeschwindigkeitszug eine Alternative zu Flieger und Auto dar. Gemeinsam mit der Modernisierung der Thalys-Flotte sowie der Verfügbarkeit des WiFi-Netzes in allen Zügen konnte so die Attraktivität des Thalys gesteigert und mehr Passagiere gewonnen werden.

Auf der Achse Paris-Aachen-Köln stiegen die Passagierzahlen um 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während auf dem Abschnitt Brüssel-Aachen-Köln ein Plus von 12,3 Prozent zu verzeichnen ist.

www.thalys.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben