Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Höhere Flexibilität der Systeme zur Provisionsabrechnung notwendig

Wirtschaftskrisen wie gegenwärtig erschweren nicht nur die Vertriebsbedingungen, sondern zwingen die Unternehmen im Regelfall auch zu deutlichen Veränderungen bei ihren Produkt- und Vermarktungsstrategien. Dies verlangt in der Konsequenz sehr flexible Provisionsabrechnungssysteme, weil etwa die Provisionsregeln verändert oder neue Bewertungsregeln und Produkte eingeführt werden. Ebenso ist es möglich, dass es zu einer Modifikation der speziell für bestimmte Produkte und Kundengruppen bestehenden Bewertungs- und Berechnungsregeln kommt.
„Dies erfordert Lösungen wie STAB C/S, die eine hohe Flexibilität zur Verfügung stellen“, urteilt Peter Höhns, Vertriebskoordinator bei Nord-Soft. Sie ist durch die Möglichkeit der nahezu grenzenlosen Konfiguration von Provisionsregeln praktisch in der Lage, jede neue fachliche Anforderung zu unterstützen. Dies gilt für individuelle Vereinbarungen und Regelwerke des Unternehmens ebenso wie für unterschiedliche Berechnungsparameter wie beispielsweise die Berücksichtigung unterschiedlicher Vertragsdaten.

Zudem kann dieses Provisionsabrechnungssystem mit mehr als 130 Zusatzfunktionen spartenübergreifend alle Produkte abbilden und die Provisionen berechnen. Die Lösung lässt sich zur Verwaltung von freien und fest angestellten Mitarbeitern, Maklern, Franchisenehmern, Vertriebspartnern, Drittvertrieben und Tippgebern in unbegrenzter Strukturtiefe und –breite einsetzen. Darüber hinaus charakterisiert sich STAB C/S durch eine integrierte Mandantenfähigkeit und optional verfügbare getrennte Abrechnungsmöglichkeit von einzelnen Strukturen innerhalb eines Mandanten.

Hintergrund dieser Flexibilität ist der zum Lieferumfang gehörende Rechenkern mit dem derzeit leistungsfähigsten Formeleditor, der im deutschen Markt käuflich erworben werden kann. „Das Provisionsabrechnungssystem muss diesen Herausforderungen durch eine entsprechende Administrierbarkeit in Form eines komfortablen Benutzerhandlings mit leicht bedienbarem Formel-Editor und einem bedarfsgerechten Funktionsumfang mit starkem Rechenkern gerecht werden“, urteilt etwa Jörg Werner, Abteilungsleiter bei der Versicherungsvermittlung Cura GmbH. In Zeiten ständigen Wandels sei es unerlässlich, rasch auf neue Anforderungen des Marktes und der Kunden reagieren zu können.

Ebenso bietet STAB C/S eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Integration in ein heterogenes Systemumfeld. Dies erfolgt über entsprechende Schnittstellen für den Import- und Export der Daten. Zu den wesentlichen Vorteilen des Provisionssystems gehört auch, dass darin die Stammdatenhaltung mit den Daten über die Vermittler, Produkte und Partnergesellschaften für eine proaktive Verarbeitung integriert sind.

www.nord-soft.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN