Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Hier ist nur der Preis low, der Service aber high

Wer sagt eigentlich, dass nur No Frills-Carrier Low Fare-Tarife anbieten können!? Und das Preiswertangebote nur ohne Service möglich sind!? Ab 15. Oktober dieses Jahres greift Malév Hungarian Airlines mit Sparpreisen im derzeit hart umkämpften Hamburger Flugreisemarkt an – mit einem Returntarif ab attraktiven 38 Euro zuzüglich Steuern und Gebühren in Höhe von 71 Euro etwa bei Buchung via Internet auf der Route Hamburg-Budapest und zurück.
Zudem bietet der ungarische Flagcarrier aktuell den Hin- und Rückflug nach Budapest ab/an Berlin und München schon ab „kellertiefen“ 45 Euro an. Und für gerade einmal 55 Euro steigt man in Frankfurt und Stuttgart in den Flieger. Lediglich die je nach Abflughafen variablen Steuern und Gebühren kommen noch hinzu.
Und trotz kundenfreundlich-sparsamer Ticketpreise behält Malév das Wohlbefinden des Fluggasts im Auge und spart nicht an Komfort, Bordservice oder -verpflegung – wie eine aktuelle Umfrage in Holland ergeben hat, die das „Algemeen Dagblad“ just gerade am 31. August veröffentlichte. Mit 7,5 Punkten erzielte die Magyaren-Airline hier nämlich Platz 1 auf der Kurz- und Mittelstrecke (Flugstrecken bis 3.000 Kilometer, die im übrigen 95 Prozent des Malév-Streckennetzes ausmachen). Ein beachtlicher Erfolg, denn: Amsterdam wird von fast jeder europäischen Fluggesellschaft angeflogen. Es galt also, sich erfolgreich in einem großen Mitbewerberfeld zu positionieren. Mehr zu den Ergebnissen siehe auch unter www.vliegtarieven.nl.
Einzige Voraussetzung für die oben genannten Sondertarife: Die siebentägige Vorausbuchungsfrist. Ein Mindestaufenthalt ist nicht erforderlich, der Rückflug muss spätestens nach 14 Tagen erfolgen. Pluspunkt: Das Ticket kann gegen eine Umbuchungsgebühr von 50 Euro abgeändert werden. Allerdings ist keine Erstattung möglich, sollte die Flugreise nicht angetreten werden. Auf die Spätsommer-Angebote, die derzeit zeitlich unbegrenzt gelten, also nicht an einen bestimmten Verkaufs- oder Reisezeitraum gebunden sind, können keine weiteren Rabatte – etwa für Kinder – gewährt werden.
Nähere Informationen und Reservierungen sind in den Verkaufsbüros in Berlin, Frankfurt und München via kostenfreie Servicehotline 0800 / 1821820 möglich – oder auf www.malev.com. Buchungen des Malév-„Low Cost“-Specials sind zudem auch in jedem Reisebüro möglich.
Malév Hungarian Airlines, die nationale ungarische Fluggesellschaft, wurde im Jahre 1946 gegründet und operiert bereits seit 1954 – dem Jahr des ersten Deutschland-Fluges auf der Route Berlin-Budapest – als Aktiengesellschaft unter dem Namen „Malév“. Sie ist heute eine der führenden Fluggesellschaften mit Passagier-, Cargo- und Charterflügen in der zentral- bzw. osteuropäischen Region. Heute fliegt die Malév ab fünf deutschen Abflughäfen (Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart) täglich nach Budapest. Über das Drehkreuz Budapest werden mit günstigen Umsteigezeiten die wichtigsten osteuropäischen Städte angeflogen und darüber hinaus bestehen gute Anschlussverbindungen zu vielen attraktiven Destinationen in Mittel-, Ost- und Südeuropa und dem Nahen Osten.

Malév Hungarian Airlines





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN