Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Herzlich Willkommen rund um die Uhr

Marhaba Services weitet Dienste am Flughafen Dubai aus – 24 Stunden Service-Schalter in Terminal 2


Rund um die Uhr Service für Fluggäste am Dubai International Airport: Marhaba Services, die zur Dnata (Dubai National Air Travel Agency, Muttergesellschaft von Emirates Airlines) gehörende Passagier-Service-Einheit, hat ihre Kundenorientierung mit der Eröffnung eines 24-Stunden-Schalters im Terminal 2 weiter ausgebaut. Fluggäste, die im Terminal 2 ankommen, profitieren vom Marhaba Service inklusive persönliche Begrüßung bei Ankunft, Unterstützung bei Einreise- und Zollformalitäten, Chauffeurdienst sowie diverse Stopover-Angebote für Dubai.

Derzeit werden mehr als 30 Fluggesellschaften im Terminal 2 abgefertigt. Der Unternehmensbereich Dnata Airport Operations kümmert sich in beiden Terminals des Dubai International Airport um sämtliche Aufgaben der Bodenabfertigung: von der Passagierabwicklung über die Verladerampen bis hin zur Gepäckabfertigung. Eröffnet im Jahre 1998, war das Terminal 2 ursprünglich nur auf Charter-Fluggesellschaften ausgerichtet. Seit dem Ausbau des Terminals werden auch Linienfluggesellschaften dort abgefertigt.



Emirates ist eine der am stärksten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Bis zum Jahre 2012 wird die Flotte der Gesellschaft von derzeit 78 auf über 150 Flugzeuge anwachsen – inklusive 10 Langstrecken-Jets vom Typ Airbus A340-500 und 30 Jets vom Typ Boeing 777-300ER. Mit 45 festbestellten Jets vom Typ Airbus A380 ist Emirates der weltweit größte Kunde des neuen Superjumbos. Derzeit zählt Emirates bereits zu den fünf profitabelsten und 20 größten Fluggesellschaften der Welt. Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft fliegt 77 Städte in 54 Ländern an und ist offizieller Partner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 Deutschland™. In Deutschland bietet Emirates täglich jeweils zwei Nonstop-Linienflugverbindungen von Frankfurt und München und eine Nonstop-Linienverbindung von Düsseldorf zum internationalen Drehkreuz der Airline in Dubai an, ab 30. Oktober 2005 wird Hamburg in das Streckennetz mitaufgenommen.

Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben