Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Heftiges Unwetter bringt Teile des Dachs am Flughafen zum Einsturz

Glück im Unglück hatten am Montagmorgen die Fluggäste und Besucher des Flughafens in Faro (Portugal) als bei einem heftigen Unwetter Teile des Dachs nachgaben. Insgesamt wurden fünf Menschen, darunter ein Tourist verletzt.
Der Flugbetrieb wurde eingestellt, soll aber in den Mittagsstunden wieder aufgenommen werden.
Ob es in den nächsten Tagen zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr kommt, muss abgewartet werden. Nach Lage der Dinge muss zumindest ein Teil des Gebäudes sowie Teile des Zugangs zum Abflugterminal gesperrt werden.

Nach Lissabon und Porto ist der Flughafen von Faro der drittgrößte im Land.
In der Mehrzahl wird der Airport von Urlaubern genutzt.

Flughafen Faro





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben