Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Handwerkskammern Halle und Magdeburg starten Mobilitätsberatung

Die Handwerkskammern Halle und Magdeburg sowie die Industrie- und Handelskammern Magdeburg und Halle-Dessau bieten eine Mobilitätsberatung an. Das Programm richtet sich an junge Fachkräfte, die während ihrer Ausbildung oder im Job Auslandserfahrungen sammeln wollen. Aber auch Unternehmen, die ihren Mitarbeitern diese Chance ermöglichen oder die selbst Auszubildende aus dem Ausland aufnehmen wollen, können sich an die Mobilitätsberatung wenden.

Zwei Beraterinnen informieren über Fördermöglichkeiten und Rahmenbedingungen eines Auslandsaufenthaltes. Sie helfen bei der Auswahl geeigneter Zielländer und bei der Suche nach ausländischen Partnern. Außerdem unterstützen die Beraterinnen bei der Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung eines Aufenthaltes.

„Unternehmen profitieren von einem solchen Auslandsaufenthalt. Mitarbeiter mit internationalen Erfahrungen sind inzwischen unschätzbare Pluspunkte am Markt. Zudem steigern Betriebe, die ihren Mitarbeitern Auslandsaufenthalte ermöglichen, ihre Attraktivität im Wettbewerb um Fachkräfte“, sagt Volker Becherer, Abteilungsleiter der federführenden Handwerkskammer Halle.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Berufsbildung ohne Grenzen“ vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördert.

Weitere Informationen: www.hwkhalle.de/auslandspraktikum





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben