Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Gutshotel Groß Breesen bietet besonderes Arrangement

Bücher regen die Fantasie an, tragen zur Entspannung bei und entführen in die faszinierende Welt der Worte und Gedanken. Schade nur, dass man sich im hektischen Alltag zu selten solche Auszeiten gönnt. Da bietet sich ein Kurzurlaub im Gutshotel Groß Breesen, dem ersten Bücherhotel Deutschlands, geradezu an.

Im idyllischen 60-Seelen-Dorf Groß Breesen in Mecklenburg-Vorpommern können Gäste des Gutshotels nicht nur vorzüglich zur Ruhe kommen, sondern bei einem Angebot von rund 80.000 Büchern bestens abschalten. Im dem restaurierten, alten Gutshaus ist man von einem unerschöpflichen Fundus an Lesestoff umgeben und täglich kommen neue Exemplare hinzu. Denn die große Bibliothek lebt vor allem vom beständigen Austausch: Bringen die Besucher zwei Bücher mit, dürfen sie eins dafür mitnehmen. „Fast niemand fährt bücherlos nach Hause. Jeder findet bei uns irgendeinen lang gesuchten Schatz“, sagt Hotelbesitzerin Conny Weiß.

Mit der Eröffnung dieses in Deutschland einzigartigen Hotels erfüllte sich Conny Weiß 1998 einen Traum. Sechs Jahre lang verbrachte sie mit der liebevollen Restaurierung des Gutshauses und fuhr anfangs mit einem Kleintransporter durch Deutschland zu Haushaltsauflösungen und in geschlossene Bibliotheken, um Bücher abzuholen. Mittlerweile reicht der Platz kaum noch aus; eine Scheune musste dazu gekauft werden. Bei so viel geistiger Nahrung versorgt ein uriges Gewölberestaurant die Lesefreunde mit frischen Spezialitäten aus der Region, während im gut sortierten Weinkeller so manch edler Tropfen zu finden ist.

Wen nun das Lesefieber gepackt hat, für den hält das Gutshotel ein besonderes Arrangement bereit. So verspricht das Angebot „Bett, Buch, Rotwein“ Vitamine für die Seele. Neben Lesen satt sind im Preis von 113 Euro pro Person zwei Übernachtungen inklusive Frühstücks-Buffet (open end), ein Candle-Light-Dinner sowie ein halber Liter Rotwein enthalten. Hinzu kommt noch eine Stunde Entspannung in der Infrarot-Wärmekabine sowie „sinniges Denkeln am Lagerfeuer“. Und nicht die beiden Tauschbücher vergessen!

Mit insgesamt 30 Zimmer und Suiten ist das Gutshotel Groß Breesen das erste Bücherhotel Deutschlands. Rund 80.000 Bücher warten auf die Leseratten im ehemaligen Gutshaus in Mecklenburg-Vorpommern. Ein gemütliches Gewölberestaurant sowie monatlich stattfindende literarische Veranstaltungen runden schließlich das Angebot des Hauses ab. Doch nicht nur Lesen, auch Hochzeiten und Tagungen (bis zu 80 Personen) lassen sich im Gutshotel gut angehen.

Weitere Informationen und Reservierungen im Gutshotel Groß Breesen unter der Rufnummer 038458-500, per eMail unter info@gutshotel.de oder unter www.gutshotel.de.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN