Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Gold Mitgliedschaft für Thonet – Langjährige Nachhaltigkeitsarbeit zahlt sich aus

Der deutsche Möbelhersteller Thonet kann sich über einen weiteren wichtigen Schritt im Bereich der Nachhaltigkeit freuen. Das Unternehmen wurde von Green Globe mit dem Green Globe Gold Status geehrt.

Der Gold Status repräsentiert fünf Jahre kontinuierliche Zertifizierung durch Green Globe. Das Thema ressourcenorientiertes Wirtschaften ist schon lange ein wichtiger Bestandteil in der Unternehmensphilosophie von Thonet. Einige Nachhaltigkeitskriterien werden schon seit der Unternehmensgründung praktiziert. So ist die Mischung aus gewinnbringendem Wirtschaften und verantwortungsvollem Handeln im Bereich Umweltschutz das Ziel von Thonet und das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens.

Die Unternehmensgeschichte von Thonet geht in das 19. Jahrhundert zurück. Seit 1819 produziert Thonet Wohn- und Objektmöbel von höchster Qualität und gehört zu den ältesten familiengeführten Möbelherstellern der Welt. Zu den von Thonet hergestellten berühmten Designerklassikern gehört der bekannte Wiener Kaffeehausstuhl Nr.14. Bei der Herstellung der Möbel wird vor allem auf die Langlebigkeit geachtet, wie Mirko Nordheim, Leiter des Qualitätsmanagements erklärt: „Damit unsere Möbel langjährige Begleiter bleiben können, achten wir auf höchste Qualität bei der Materialauswahl, Fertigung und schließlich auch bei der Reparatur. Unsere Möbel bestehen aus Einzelkomponenten, die ausgetauscht und getrennt entsorgt werden können“. Weder bei der Produktion noch bei der Entsorgung schaden Thonet’s Produkte der Umwelt. Ebenso wird vor der Herstellung aufmerksam die Recyclingfähigkeit der benötigten Materialien und die Umweltfreundlichkeit überprüft. Nachhaltigkeit ist somit ein zentraler Bestandteil bei der Herstellung der Produkte von Thonet.

Im Jahr 2015 stand bei der im Nordhessischen Frankenberg ansässigen Firma die dauerhafte Umstellung auf 100% Strom aus erneuerbaren Energien im Mittelpunkt. So wurden auch weitere vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Energieverschwendung identifiziert und umgesetzt. Durch diese Umsetzung konnte Thonet einen weiteren Meilenstein im Bereich Energiesparen realisieren. Laut Nordheim habe man mit der Umstellung auf 100 % Strom aus erneuerbaren Energien einen Weg für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Produktion geebnet. Ein weiterer wichtiger Punkt im vergangenen Jahr war das Schaffen von Kommunikationsplattformen im gesamten Unternehmen und die Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit. Die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Thema Nachhaltigkeit und das entsprechende Verhalten wird bei Thonet gelebt und ist ein fester Bestandteil der Unternehmenspolitik. Dies fördert die Bindung zum ökologischen Wirtschaften und gibt jedem Mitarbeiter die Möglichkeit seinen Teil zu umweltschonenden Umgang mit Ressourcen beizutragen. Ein weiterer Erfolg war die Durchführung eines Energieaudits gemäß 16247-1. Hierbei haben sich viele Maßnahmen zur Verbesserung herauskristallisiert, mit denen man sich in diesem Jahr beschäftigen wird.

Durch die gute Zusammenarbeit mit Green Globe und zielgerichtete Arbeit an den Herausforderungen der Nachhaltigkeit, kann davon ausgegangen werden, dass auch dieses Jahr als ein erfolgreiches Jahr im Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens in die Geschichte gehen wird. Dank der hohen Identifikation mit dem Thema Nachhaltigkeit und regelmäßigen Erfolgen leistet Thonet einen wichtigen Beitrag zum ökologischen Wirtschaften in Hessen und deutschlandweit.

Über Green Globe
Green Globe ist eine 1993 gegründete Organisation die Zertifikate für Unternehmen der Tourismus- und Veranstaltungsbranche verleiht. Die Kriterienstandards von Green Globe orientieren sich dabei an der Agenda 21, welche auf der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro festgelegt wurde. Es findet ein jährliches Audit statt und auch die Kriterien werden regelmäßig überarbeitet. Die in Los Angeles beheimatete Firma bietet Zertifizierungen, Weiterbildungen, Schulungen und Marketing Dienstleistungen für Unternehmen weltweit an.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben