Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Geschäftsreisende wählen Easyjet als beste Low Cost Airline

Als erste europäische Fluggesellschaft erhielt Easyjet die Auszeichnung „Best Low Cost Airline“ bei den OAG Airline Industry Awards 2008.

Die Preise der OAG werden jährlich an die stärksten und innovativsten Fluggesellschaften und Flughäfen vergeben. Für die Preisvergabe zählen die Stimmen von Geschäftsreisenden aus der ganzen Welt. Sie setzten Easyjet in diesem Jahr an die Spitze der weltweiten Günstigflieger und betonten damit die Bedeutung der Fluggesellschaft für Vielflieger.

In vergangenen Jahren haben die US-Fluggesellschaften Southwest Airlines, jetBlue und Virgin Blue den Preis als beste Low Cost Airline untereinander ausgemacht. Doch in diesem Jahr setzte sich Europas führender Günstigflieger gegen die anderen Nominierten jetBlue, Jetstar Airways, Ryanair und Southwest durch.

Die Auszeichnung als weltweit beste Low Cost Airline macht deutlich, dass Günstigflieger bei den Vielfliegern in Europa stetig an Bedeutung gewinnen. Immer mehr Geschäftsleute profitieren von den Vorteilen. So erlaubt das ausgedehnte Streckennetz mit zahlreichen Direktflügen und Tagesrandverbindungen zeitsparendes und effizientes Reisen.

Hinzu kommen Services wie die übertragbaren Tickets, der Online Check-in und Speedy Boarding Plus. Dies bietet den Passagieren die Möglichkeit, an einem eigenen Schalter einzuchecken und zuerst an Bord zu gehen. So entwickelte sich der Günstigflieger zunehmend zu einer attraktiven Alternative für Geschäftsreisende.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben