Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Geschäftsreisen nach Indien

Die indische Regierung führt ab sofort das „Tourist Visa On Arrival (TOvA) enabled with Electronic Travel Authorization (ETA)“ ein, um deutschen und anderen ausländischen Reisenden bestimmter Länder die Einreise nach Indien zu erleichtern.

Dafür müssen Reisende vorab einen sogenannten ETA-Antrag (Electronic Travel Authorization) online unter http://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html ausfüllen. Die Kosten für das Visum betragen 60 US-Dollar.

Das Visum gilt zum Beispiel für Personen, die eine gelegentliche Geschäftsreise nach Indien geplant haben. Die Einreise nach Indien muss innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung der ETA erfolgen. Der Maximalaufenhalt beträgt bis zu 30 Tage nach Ankunft im Land. Einreisen können Besucher an folgenden Flughäfen: Bengaluru, Chennai, Kochi, Delhi, Goa, Hyderabad, Kalkutta, Mumbai und Thiruvananthapuram. Das Visum bei Ankunft kann maximal zweimal pro Kalenderjahr in Anspruch genommen werden.

Staatsangehörigen folgender 43 Länder sind berechtigt
Deutschland, Australien, Brasilien, Kambodscha, Cook-Inseln, Dschibuti, Föderierte Staaten von Mikronesien, Fidschi, Finnland, Indonesien, Israel, Japan, Jordanien, Kenia, Königreich Tongo, Laos, Luxemburg, Mauritius, Mexiko, Myanmar, Neuseeland, Niue, Norwegen, Oman, Palästina, Papua und Neuguinea, Philippinen, Republik Kiribati, die Republik Korea (Südkorea), Republik Marshallinseln, Nauru, Palau, Russland, Samoa, Singapur, Salomon-Inseln, Thailand, Tuvalu, UAE, Ukraine, USA, Vietnam, Vanuatu. Eine Erweiterung der Liste mit Ländern, für die das Visum bei Ankunft gilt, wird zu gegebener Zeit durch die indische Regierung veröffentlicht werden.

Voraussetzungen für den Erhalt des Visums bei Ankunft
– Ein noch sechs Wochen gültiger Reisepass (außer Diplomaten-, offizielle, spezielle oder Dienstpässe)
– Reisende dürfen über keinen Wohnsitz in Indien verfügen und dort keinem Beruf nachgehen.
– Reisende müssen ein Rückflug- oder Weiterreiseticket besitzen, ebenso wie genügend finanzielle Mittel, um die Ausgaben während des Aufenthaltes bestreiten zu können.

So funktioniert die Anmeldung per ESTA
Reisende können das Visum frühestens 30 Tage und spätestens vier Tage vor Reisebeginn online unter http://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html beantragen. Dazu müssen ein aktuelles Portraitfoto mit weißem Hintergrund sowie die Foto-Seite des Reisepasses zusätzlich zu dem Antrag hochbeladen werden.

Der Status lässt sich nach Eingabe der Bearbeitungs- und Passnummer auf der TVoA-Website unter der Rubrik „VISA STATUS” verfolgen. Bei Reiseantritt sollten Reisende eine Kopie des bestätigten Antrages mit sich führen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben