Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Geschäftsreisen in der Krise – was nun?

Am 9. September 2009 findet im Mövenpick Hotel Zürich-Regensdorf das 4. Schweizer Travel Management Forum statt. Die Fachtagung der Business Travel-Branche steht ganz im Zeichen der aktuellen Wirtschaftskrise.

Das Schweizer Travel Management Forum thematisiert im Rahmen eines vielseitigen und kurzweiligen Programms die Auswirkungen der aktuellen Wirtschaftskrise auf das Geschäftsreisen-Segment. Das Forum richtet sich an Travel Manager und alle in Firmen für Geschäftsreisen verantwortlichen Personen, an Leistungsträger (Flug, Hotel, Mietwagen, Dienstleistungen etc.) sowie an Travel Management Companies und Reisebüros.

Die Fachtagung wird getragen durch den Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), positioniert sich aber klar als Schweizer Event mit entsprechenden Themen, Referenten, Präsentationen und Diskussionsrunden. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit BrainNet Switzerland und „travel manager“, dem Schweizer Monatsmagazin für die Reiseindustrie, entwickelt.



An aktuellen und brisanten Themen mangelt es in diesem Jahr nicht: Als Keynote-Referent konnte Armin Meier gewonnen werden. Der CCO von Travelport GDS ist einer breiteren Öffentlichkeit noch als einstiger CEO von Kuoni ein Begriff. Er äußert sich zur neuen Rolle der globalen Distributionssysteme – ein Kernthema in der Reiseindustrie. Brennende Fragen rund um die „Kosteneffizienz“ stehen gleich anschließend zur Debatte. Travel Manager namhafter Firmen diskutieren Möglichkeiten, wie in Zeiten der Krise die Geschäftsreisebedürfnisse optimiert werden können.



Am Nachmittag bieten drei Breakout-Sessions interessante thematische Einblicke in Einzelthemen: „Kennzahlen“, „Risk-Management“ und „Reisekostenabrechnung“ lauten die entsprechenden Stichworte. Nach einer Präsentation über das globale Travel Management am Beispiel der ABB, wird das 4. Schweizer Travel Management Forum mit einer brisanten branchenpolitischen Podiumsdiskussion zum Thema „Airlines und Gebühren-Wildwuchs“ abgeschlossen.

www.vdr-service.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben