Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Geschäftsreisen global aus einer Hand

Alle Reiseleistungen global aus einer Hand – diesen Trend haben bisher vor allem Unternehmen aus dem angelsächsischen Raum für sich entdeckt. Doch auch deutsche Firmen nutzen immer häufiger die Vorteile eines international einheitlichen Travel Managements, wie der Geschäftsreise-Spezialist DERPART TRAVEL SERVICE (DTS) feststellt. DTS ist durch seine Einbindung in die weltweite Kooperation RADIUS Travel Management mit Partner-Büros auf der ganzen Welt vernetzt und bietet Kunden durch diese exklusive Partnerschaft eine persönliche Betreuung in mehr als 80 Ländern.

„Bisher ist das Travel Management bei einem Großteil der deutschen Unternehmen national strukturiert: Viele arbeiten in jedem Land mit unterschiedlichen Geschäftsreise-Anbietern zusammen“, sagt Hans-Jürgen Gutleben, Bereichsleiter Geschäftsreisen bei DERPART. „An der Nachfrage unserer Kunden merken wir jedoch deutlich, dass der Wunsch nach Harmonisierung und Globalisierung beim Geschäftsreise-Management auch hierzulande immer größer wird.“ Die Vorteile einer weltweit einheitlichen Organisation von Geschäftsreisen liegen auf der Hand: Der Kunde schließt nur einen Vertrag für all seine Standorte ab und profitiert überall auf der Welt von den gleichen Qualitätsstandards und Konditionen. Prozesse werden übersichtlicher, Kosten gesenkt und die Effizienz gesteigert – vom einheitlichen Reporting bis zur besseren Verhandlungsbasis gegenüber Fluggesellschaften und Hotels.

RADIUS: Neuer Account Manager für Deutschland

Strenge Aufnahmekriterien und ehrgeizige technische Anforderungen für RADIUS-Partnerunternehmen garantieren hohe Qualitätsstandards. „Überhaupt ist RADIUS mit seiner Franchise-Struktur ähnlich aufgestellt wie DTS in Deutschland, nur eben auf internationalem Niveau“, sagt Gutleben. Bisher war der hiesige Markt dem europäischen RADIUS-Headquarter in London zugeordnet. Weil immer öfter auch Travel Manager deutscher Unternehmen von internationalen Synergieeffekten profitieren wollen, gibt es bei RADIUS jetzt einen eigenen Sales Manager für Kunden aus Deutschland. Florian Eder war selbst von 2004 bis 2011 als Vertriebsleiter bei DERPART tätig und ist mit dem deutschen Markt bestens vertraut.



Zu den Auftraggebern, die DTS gemeinsam mit RADIUS betreut, zählen vor allem große Konzerne mit Standorten in mehreren Ländern. Doch die Nachfrage bei kleineren und mittelständischen Unternehmen wächst: Durch Zukäufe und Zusammenschlüsse im Ausland wird eine internationale Geschäftsreise-Abwicklung auch für sie immer relevanter. „Wir unterstützen jeden Kunden nach seinem individuellen Bedarf – sei es, ob er neben Deutschland nur in einem weiteren Land vertreten oder ob er auf der ganzen Welt aktiv ist“, erklärt Gutleben.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben