Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Germanwings-Pilot nennt Unglücksmaschine „einen unserer am häufigsten gegroundeten Flieger“

Die 24 Jahre alte Airbus-Unglücksmaschine von Germanwings sei „einer unserer am häufigsten gegroundeten Flieger“ gewesen. Das sagte ein Germanwings-Pilot der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe).

Gegroundet bedeutet, dass ein Flugzeug wegen schwerer Störungen am Boden bleiben muss. Bei den Germanwings-Piloten sei der Jet „entsprechend unbeliebt“ gewesen, so der Flugzeugführer.
Quelle: Westdeutsche Allgemeine





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben