Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Gemeinsames Einchecken für viele Airlines

Passagiere am Flughafen Stuttgart können jetzt noch einfacher Einchecken: In den Terminals sind ab sofort 32 „Express Self-Check-in“-Automaten der Flughafengesellschaft aufgestellt. Fluggäste können an diesen Geräten für Flüge verschiedener Airlines einchecken, den Sitzplatz wählen und die Bordkarte ausdrucken. Bislang war dies nur an Terminals möglich, die jede Fluggesellschaft für ihre jeweils eigenen Fluggäste bereitstellte. Die Suche nach dem Automaten mit dem Emblem der gebuchten Airline fällt also weg, die Fluggäste können einfach den nächstgelegenen nutzen.

Für viele Airlines wird der Check-in über diese einheitlichen Automaten angeboten, weitere sollen folgen. Zunächst können Passagiere zum Beispiel von Lufthansa und Germanwings, von Air Berlin, Air France, KLM und Britisch Airways den neuen Service nutzen. Später sollen auch Fluggäste der Delta Airlines, der TUI und der Turkish Airlines dort einchecken können.



Auch in den beiden Hotels am Flughafen sind bereits Express Check-in-Automaten aufgestellt, damit Hotelgäste vorab dort in Ruhe einchecken können. Weitere Automaten sollen im ersten Quartal 2010 auf dem Messegelände installiert werden, im Bereich des Eingangs Ost, von wo aus Messebesucher via Messepiazza und Fußgängerunterführung in wenigen Minuten im Terminal sind.

www.flughafen-stuttgart.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN