Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Gemeinsam zwischen Abu Dhabi und Colombo

Gemeinsam im Flugverkehr zwischen Sri Lanka und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zum 15. September 2007 werden SriLankan Airlines und Etihad Airways Linienflüge im sogenannten Codeshare auf der Strecke zwischen den beiden Metropolen Colombo und Abu Dhabi anbieten. Das neue Codeshare-Abkommen wird den Flugverkehr zwischen den beiden Städten regeln, nachdem sich Etihad Airways mit eigenen Flügen von der Strecke zurückziehen wird. Gegenwärtig bietet die Airline drei Flüge pro Woche an. Künftig werden die Passagiere von Etihad an Bord von Flugzeugen aus der Flotte von SriLankan zwischen Colombo und Abu Dhabi fliegen können. SriLankan bietet den Service zwischen den beiden Ländern täglich mit einer Nonstop-Verbindung an.



Von der gemeinsamen Vermarktung der Strecke profitieren beide Partner: „Diese strategische Vereinbarung mit SriLankan Airlines ermöglicht uns eine Ausweitung der Anzahl unserer Destinationen“, begrüßt Charles Phelps-Penry, Regional Manager Asien Pazifik von Etihad Airways die Zusammenarbeit. „Wir vertrauen dem hohen Standard der asiatischen Fluggesellschaft, den unsere Fluggäste genießen werden.“



„Über das Codeshare mit Etihad werden unsere Verbindungen in den Nahen Osten, der ein sehr wichtiger Markt für uns ist, gestärkt werden“, sagt Manoj Gunarwardena, Head of Worldwide Passenger Sales bei SriLankan. „Die Kooperation ermöglicht hohe Leistungseffizienz auf beiden Seiten“, fasst Manoj Gunarwardena die Vorteile zusammen. „Dies ist unsere erste Codeshare-Vereinbarung mit Etihad. Wir freuen uns, diese Fluggesellschaft auf der Strecke nach Colombo zu unterstützen.“



Von Deutschland aus fliegt SriLankan mit dem Airbus A330 und dem Airbus A340 vier Mal wöchentlich direkt von Frankfurt zum Drehkreuz Colombo. Neben Sri Lanka und Indien offeriert die mehrfach ausgezeichnete Airline von Deutschland aus optimale Linienflugverbindungen auf die Malediven, Thailand und in Richtung Fernost. Dreimal wöchentlich verbindet SriLankan Colombo mit dem beliebten indischen Badeort Goa. Damit fliegt SriLankan zu zehn Destinationen in Indien und ist mit fast hundert wöchentlichen Flügen die größte ausländische Fluggesellschaft auf den indischen Subkontinent. Inzwischen bedient SriLankan 51 Destinationen in 28 Ländern. Hinzu kommen wöchentlich 35 Codeshare-Flüge mit ihrem Partner Emirates ab Frankfurt, München und Düsseldorf über Dubai.



www.srilankan.aero





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben