Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Gemeinsam durch raue See

Um der Arbeitswelt gerecht zu werden, reicht es für Führungskräfte und Manager nicht mehr aus, nur fachliche Qualifikationen zu besitzen. Faktoren wie die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten, bekommen einen immer höheren Stellenwert. Jan Plagmann (31), Sportwissenschaftler und Crewforscher, Wolfgang Krause (59), anerkannter Hochseeskipper und Dozent der Sporthochschule Köln und Regina Cabral (37), Inhaberin der Event- und Marketingagentur Eventstelle, haben aus diesem Grund das Programm „Achterkammer“ als Teambildungs-Training speziell für die obere Führungsebene entwickelt. Die neuen Methoden des Trainings beruhen auf der wissenschaftlichen Analyse gruppendynamischer Prozesse bei Atlantiküberquerungen und wurden auf die knappen Zeitressourcen moderner Manager heruntergebrochen.

„Eine Segelmannschaft ist nur als Team erfolgreich, Einzelkämpfer haben keine Chance“, so Plagmann. „Das Miteinander auf einem Segelschiff spiegelt die Situation in einem Projektteam wider und kann gezielt darauf übertragen werden. Auf dem „geschlossenen System“ Segelschiff kann sich keiner der Gemeinschaftssituation entziehen. Durch das gemeinsame Segeln, die Enge an Bord und das zwangsläufige Miteinander wächst ein Team zusammen.“

Das Training findet auf hochwertigen Segelyachten im Mittelmeer oder auf der Ostsee statt. Das Training wird individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten. Um nachhaltige Effekte zu erzielen, sollte eine Mannschaft mindestens zwei Tage an Bord sein. Die größte Wirkung wird bei einer Trainingsdauer von fünf bis sieben Tagen erzielt. Segelkenntnisse der Teilnehmer sind nicht von Nöten. Die Segeltörns sind ab sofort über die Agentur Eventstelle buchbar.

www.eventstelle.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben