Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Gefährliches Herbstlaub – KS: Straßen können glitschig werden

Herbstlaub in Verbindung mit Nässe kann die Straßen in gefährliche Rutschbahnen verwandeln. Der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) warnt vor dem Risiko besonders in ländlichen Gegenden, weil hier im Zusammenhang mit der Ernte manche Straßen zusätzlich verschmutzt sein können. Autofahrer sollten ihre Fahrweise anpassen und bei Regen sowie in den Morgen- und Abendstunden besonders vorsichtig fahren. Auf viel frequentierten Straßen steigern Reifenabrieb, Staub und Ölrückstände die Rutschgefahr.

Der KS rät: In solchen Situationen Fuß vom Gas und Abstand halten! Falls der Bremsweg nicht auszureichen scheint, sollte man schnell nach Ausweichmöglichkeiten zu suchen. Meist ist es ungefährlicher, mit 80 km/h rechts in den Acker zu fahren als mit 30 km/h aufzuprallen. Wer die Straße verlässt, sollte drei Grundregeln beachten:
– Kupplung durchtreten,
– Räder gerade stellen und nicht bremsen.

So vermeidet man in der Regel einen Überschlag.

Was viele nicht wissen: Eine richtig nasse Straße ist viel ungefährlicher als eine feuchte, weil sie nicht so glitschig ist.

Quelle: Der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN