Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

GDL und Bahn verlängern Schlichtungsgespräche

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Arbeitgeber und Wirtschaftsverband der Mobilitäts und Verkehrsdienstleister e.V. (Agv MoVe) haben sich gemeinsam mit den vorsitzenden Schlichtern Platzeck und Ramelow darauf verständigt, dass das Schlichtungsverfahren aufgrund der Komplexität der zu regelnden Sachverhalte bis zum 25. Juni 2015 verlängert wird.

Beide Parteien sehen sich auf einem guten Weg zur Beilegung des Konflikts.
Die Auseinandersetzung zwischen der Gewerkschaft der Lokomotivführer und der Bahn zieht sich nun schon seit rund einem Jahr. Die Gewerkschaft hat bereits neunmal zum Streik aufgerufen. Der zehnte Streik im aktuellen Arbeitskampf dürfte nach fruchtloser Schlichtung ausgerufen werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben