Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Für Veranstaltungen mit Weltformat

Nach umfangreichen Renovierungen in Höhe von
acht Millionen Euro erstrahlt Budapests Kongresszentrum nach nur drei
Monaten Umbauzeit jetzt in neuem Glanz – und hat passend dazu einen
neuen Namen erhalten: Budapest Congress & World Trade Center (BCWTC).
Damit hat die Donau-Metropole nun eine weitere Top-Location für
Tagungen und Konferen-zen, Konzerte und Galadinner im Angebot. Und
katapultiert sich in die Riege erstklassiger MICE-Standorte der
Betreibergesellschaft Accor-Pannonia Hotels Rt. in Amsterdam,
Chicago, Tokio oder Zürich.

Auf der Budaer Seite der Stadt gelegen und mit direktem Anschluss
an die Autobahnen M1 Richtung Wien und M7 Richtung Balaton, stehen im
BCWTC nun 900 Quadratmeter für Ausstellungen und ähnliches zur
Verfügung. 1.800 Personen fasst allein der größte Saal des Hauses,
der Pátria-Saal. Wie die 18 weiteren – kleinen bis mittelgroßen –
Veranstaltungsräume ist er in frischem Design gestaltet sowie mit
audiovisueller und Bühnentechnik ausgestattet, die höchsten
europäischen Standards entspricht. Den Ansprüchen internationaler
Veranstalter wird die Tagungsstätte beispielsweise mit
funktionsgerechter Bestuhlung, drei riesigen Leinwänden, einer
modernen Beleuchtungs- und Klimatechnik sowie 16 schalldichten
Kabinen für Konferenzdolmetscher gerecht.

Mit der Wiedereröffnung des vor 20 Jahren in Betrieb genommenen
Kongresszentrums Ende September 2005 hat Accor-Pannonia Hotels Rt.
auch das Serviceangebot für MICE-Kunden perfektioniert. Während der
ganzen Vorbereitungszeit steht den Kunden derselbe Ansprechpartner
beratend zur Seite. Die flexible und dynamische Preisgestaltung
beinhaltet zwei Standardraten, bei denen zwischen Veranstaltungen
mit und ohne zusätzlich gebuchte Dienstleistungen unterschieden
wird. Basisraten: Ein Raum für bis zum zwölf Personen ist
beispielsweise ab 100 Euro pro Tag buchbar, für einen Saal mit
Kapazitäten bis 100 Personen werden rund 400 Euro pro Tag fällig.
Darüber hinaus wurden die Mietpreise für Konferenzen mit 350 bis 500
Personen im Pátria-Saal gesenkt. Kurzentschlossene, die den größten
Saal bis 90 Tage vor der geplanten Veranstaltung anfragen, erhalten
bei Verfügbarkeit einen lohnenswerten Preisnachlass.



Ansonsten gilt im BCWTC die Devise „Alles unter einem Dach“. Die
Suche nach gutem Catering wird dank eines eigenen F&B-Dienstleisters
– mit modernem Konzept und exzellentem Service – überflüssig.
Praktisch auch die direkte Anbindung an das Hotel Novotel Budapest
Congress, das mit 319 Zimmern direkt in einem Park gelegen eine gute
Basis für einen Kongressaufenthalt in der ungarischen Hauptstadt
bietet.

Informationen: H-1123 Budapest, Jagelló út 1-3, Telefon
0036/1/372-5400 oder -5700, Fax 0036/1/466-5636, E-Mail
bcwtc@accor.com, Internet www.bcwtc.hu (auf Englisch abrufbar).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben