Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Für mehr Sauberkeit und Sicherheit

Wesentlicher Inhalt einer schriftlichen Vereinbarung mit den Taxi-Unternehmern ist eine Verpflichtung, nur technisch und optisch einwandfreie Wagen einzusetzen. Die Fahrer müssen über Ortskenntnisse inklusive Flughafen und seinen Terminals sowie über ausreichende Kenntnisse der deutschen und über Grundkenntnisse der englischen Sprache verfügen. Zudem muss es dem Fahrgast möglich sein, die Fahrt bargeldlos zu zahlen. Die Vereinbarung sieht jedoch für bargeldloses Zahlen nicht nur Electronic Cash, sondern auch mechanische Geräte vor.

Außerdem wird der Flughafen kostenlose Schnellschulungen für Englisch und weitere Verbesserungsmaßnahmen anbieten. Kindersitze sind Pflicht und müssen auf Wunsch des Fahrgastes bereit gestellt werden. Darüber hinaus soll die Qualitätsoffensive dafür sorgen, dass die Fahrer sich verantwortungsvoll und serviceorientiert verhalten, behilflich sind beim Ein- und Ausladen des Gepäcks und auf Wunsch das Gepäck bis an die Haustür tragen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben