Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Für 80 Cent Chili con Carne schlemmen, für 80 Euro übernachten

Über 80 Hotels von Marriott International in Kontinental Europa machen mit – Aktionstage sind der 19. und 20. Mai 2007

Marriott International feiert im Mai dieses Jahres sein 80jähriges Jubiläum und lädt Gäste und Publikum unter dem Motto „Red Hot“ zu einer attraktiven Aktion ein. Über 80 Hotels in ganz Europa werden am 19. und 20. Mai 2007 nach Originalrezept des ehemaligen „Hot Shoppe“ – der gastronomische Ursprung des Unternehmens – für je 80 Cents eine Portion Chili con Carne, ein Bier und ein Eis anbieten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit für 80 Euro pro Nacht und Zimmer inklusive Frühstück an diesem Wochenende in allen teilnehmenden Hotels zu übernachten.

Die Aktionstage werden in den Hotels mit Postern, Flyern und weiteren Aktivitäten begleitet. Zusätzlich genießen Business und Senator Mitglieder in den Lounges der Deutschen Lufthansa AG am Frankfurter Flughafen für zwei Wochen das original Marriott Chili con Carne. Ein speziell produzierte Beileger über die Geschichte des Unternehmens ist ebenso erhältlich und wird mit dem nächsten DESTINATION Magazin in den Hotels ausliegen.

Das Jubiläum wird mit einer „Spirit to Serve“ Aktion in den deutschen, österreichischen und schweizerischen Häusern begleitet. Von jedem Mittag- und Abendessen, das in den Hotels bestellt wird, geht ein Euro direkt an den SOS-Kinderdorf e.V. Damit engagiert sich das globale Hotelunternehmen zum wiederholten Male, denn seit Januar 2007 wurden bereits über 40 SOS-Kinderdorf-Patenschaften für ein Jahr von den Hotels der Marken Marriott, Renaissance und Courtyard in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernommen.

Der „Spirit to Serve our Communities“ ist fester Bestandteil der Marriott-Firmenphilosophie und wird von allen Mitarbeitern in den Hotels, den Regionalbüros und in der Firmenzentrale in Washington D.C. intensiv und ernsthaft gelebt. Dabei engagiert sich Marriott International weltweit mit dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung sozialer Missstände zu leisten. Und dies in möglichst vielen Städten und Gemeinden, in denen Marriott mit Hotels – unabhängig welcher Marke – vertreten ist.

Mit seinen Einrichtungen übernimmt der SOS-Kinderdorf-Verein seit 1955 Verantwortung für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen. Eines der jüngsten Projekte des Vereins ist der Neubau des SOS-Kinderdorfes in Berlin-Moabit. Am 29. April 2004 wurde dafür der Grundstein gelegt. Die offizielle Einweihung wurde am 28. Oktober 2005 gefeiert. Weitere Informationen im Internet: www.sos-kinderdorf.de und unter www.sos-pressecenter.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben