Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fünf-Sterne-Airline bietet jetzt papierlosen Flugverkehr mit 50 Partnerairlines

Qatar Airways hat bis zum Jahresende die IATA-Vorgaben umgesetzt und bietet für alle ihre 78 Destinationen papierlose elektronische Tickets an: Mit insgesamt 50 Partnerairlines weltweit besteht dann ein so genanntes Interline-Abkommen, das die Erstellung eines kompletten E-Tickets für Flugbuchungen auf mehreren Airlines erlaubt – jetzt kamen entsprechende Abkommen mit der Deutschen Lufthansa AG und bmi, dem britischen Star Alliance Mitglied, hinzu.
„Wir haben mit unseren Partnern Hand in Hand gearbeitet und konnten so unser Ziel innerhalb von nur einem Jahr umsetzen“, so Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways. Die IATA hatte auf ihrem Treffen 2004 in Singapur beschlossen, dass alle Airlines ihren Flugbetrieb bis Dezember 2007 auf das E-Ticket-Verfahren umgestellt haben sollen. Durch die Umstellung, so der Branchenverband, werde die Luftfahrtindustrie künftig bis zu drei Milliarden US-Dollar pro Jahr einsparen können.
Auch den Fluggästen bietet Interline E-Ticketing zahlreiche Vorteile: Es ermöglicht die Abrechnung der gesamten Reise in einer Währung und mit einer Zahlung. Dies gilt unabhängig von der Airline und der Anzahl der gebuchten Flüge. Passagiere können sich auf diese Weise ihre Flugroute ganz individuell mit Zielen weltweit zusammenstellen, ohne sich dabei auf eine einzige Fluggesellschaft festlegen zu müssen.
Zudem können E-Tickets einfacher abgeändert werden, sollten sich die Reisepläne des Passagiers kurzfristig ändern. Da die Ticket-Profile bei allen teilnehmenden Airlines gespeichert sind, gehört auch das Problem verlorener Flugtickets der Vergangenheit an.
Weil einige Fluggesellschaften die Deadline der IATA im Dezember 2007 aus technischen Gründen nicht einhalten können, hat die Vereinigung den verbindlichen Termin für die Umstellung auf den 31. Mai 2008 verschoben. Qatar Airways liegt jedoch gut in der Zeit: Bereits Ende 2007 wird die Airline mit Sitz in Doha E-Ticketing für alle 78 Destinationen in ihrem weltweiten Streckennetz anbieten.

Qatar Airways bietet mit einer jungen Flotte von 58 Flugzeugen des Herstellers Airbus Verbindungen zu weltweit 78 Zielen in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, in den Fernen Osten und nach Amerika an. Für 2007 steht die Erweiterung des Streckennetzes noch nach Stockholm, Nagpur und Ahmedabad an. Qatar Airways ist eine von nur fünf Fluggesellschaften, die im renommierten „Skytrax“-Ranking für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet sind und damit die Maximalbewertung erhielten. Das Servicepersonal an Bord wurde in der Wertung 2007, die auf den Erfahrungen von mehr als 15 Millionen Passagieren basiert, zum fünften Mal in Folge als bestes aus dem Mittleren Osten ausgezeichnet. Außerdem erhielt Qatar Airways den „Skytrax“-Award für die weltweit beste First Class. In Deutschland bietet Qatar Airways derzeit 21 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an.

www.qatarairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben