Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fünf neue Destinationen in Asien, der Golfregion und Pakistan

Oman Air nimmt fünf neue Destinationen in ihrem Streckennetz auf. Ab dem 1. Mai 2010 verbindet die Fluggesellschaft vier Mal pro Woche Muscat mit der malaiischen Hauptstadt Kuala Lumpur. Ab Deutschland ergeben sich zwei Mal wöchentlich gute Umsteigeverbindungen von Frankfurt oder München via Muscat nach Kuala Lumpur, der 33. Destination der Fluggesellschaft. Des Weiteren ergänzen das Streckennetz von Oman Air ab kommenden Monat Flüge nach Ras Al Khaimah, dem Nachbaremirat an der Musandam-Halbinsel, Al Ain in Abu Dhabi sowie Islamabad und Lahore in Pakistan.

Immer dienstags und freitags geht es von München via Muscat nach Kuala Lumpur. Zurück zur bayerischen Landeshauptstadt fliegen Passagiere der Oman Air ab Kuala Lumpur immer freitags. Ab Frankfurt bietet die Fluggesellschaft jeden Mittwoch und Freitag Flugverbindungen nach Kuala Lumpur an. Retour geht es ebenfalls freitags. Alle Umsteigeverbindungen haben maximal drei Stunden Aufenthalt am Flughafen Muscat.

Die neuen Verbindungen nach Kuala Lumpur werden – so wie die Direktflüge ab Frankfurt und München nach Muscat – mit neuen Airbus A330-Jets bedient.

www.omanair.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben