Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fred im Glück

Nach getaner Arbeit in den Weinbergen überkommt den 59-jährigen Fred Uhlendorff am Abend auf der Terrasse seines Herrenhauses nicht selten ein Hoch- und Glücksgefühl.

Dann sagt der ehemalige IBM-Manager und Ex-Unternehmer, der auf ein erfolgreiches, aber unstetes Berufsleben zurüchblickt: „All das, was ich vom Leben erwarte, finde ich hier im Überfluss“ – Freiheit, Selbständigkeit, Heimat, Natur.

Vor neun Jahren hat sich Uhlendorff das 46 Hektar große Weingut Palmiet Valley Estate gekauft, einen Besitz, der im Herzen des südafrikanischen Weinlandes und nur eine halbe Autostunde von Kapstadt entfernt in der Nähe des traditionsreichen Weinortes Paarl liegt.
Der Neu-Winzer hat die Gebäude seines Guts, die im bäuerlichen Barock der kapholländischen Architektur errichtet sind, sorgfältig renoviert und eines der historischen Häuser aus dem frühen 18. Jahrhundert zu einer feinen, mit Antiquitäten ausstaffierten Country-Herberge für maximal 16 Gäste ausgebaut, die Lobeshymnen und -litaneien über die Küche und die Weine von Palmiet Valley ins Gästebuch geschrieben haben.
Hohe Eichen stehen vor den Häusern und dem Pool, von dem man auf die nahen, schroffen Drakensteinberge, auf Guavenplantagen und Weinfelder blickt, durch die Straßen führen, die von Rosen gesäumt sind.
Vom Herrenhaus aus sind es nur ein paar hundert Meter zum artenreichen Drakenstein-Mountain-Naturpark, in dem die Gäste wandern, reiten oder Mountainbike fahren können. Die meisten von Uhlendorffs Gästen wollen jedoch Golf spielen, denn im Umkreis von etwa 50 Kilometern grünen 14 Golfplätze; einer mit 27 Loch ist in drei Minuten zu erreichen, ein anderer von Jack Niclaus in zehn.

Bekannt ist der Neubürger aus Deutschland im Rebland um Paarl wie ein bunter Hund. Das verdankt er vor allem seinen seltenen Mercedes-Oldies, mit denen er seine Gäste vom Flughafen abholt oder sie durch die Weinberge chauffiert. So gleiten die Urlauber bestaunt vom Publikum nach Stellenbosch, Franschhoek oder Paarl und weiter zum historischen Weingut Boschendahl, wo der gesamte Gutskomplex einen nostalgischen Einblick in das Leben des kolonialen Bürgeradels ermöglicht. Er lebte ein elegantes Leben. Vorbei. Aber diese Zeit wird wieder lebendig, wenn abends die Gäste im Speisezimmer von Uhlendorffs Country Guesthouse sitzen. Dann spiegeln sich Kerzen im matten Glanz teurer Antiquitäten, edler Porzellanteller und poliertem Mahagoniholz.

www.palmiet.co.za





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN