Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Frankfurt – Washington täglich mit Boeing 747-400

Jumbo-Sommer in Frankfurt: Aufgrund starker Nachfrage für die Strecke Frankfurt – Washington DC setzt United Airlines in der Sommersaison die Boeing 747-400 ein, mit 347 Sitzplätzen das Flaggschiff der Flotte. Der Jumbo ersetzt auf einem der beiden täglichen Flüge nach Washington die Boeing 777 und startet täglich um 12.25 Uhr unter der Flugnummer UA 917. Flugkapitän Michael C. Shriver (Mitte) wurde vor einem der ersten 747-Starts von United-Stationsleiterin Anita Clesle und Thorsten Lettnin, General Manager Deutschland, Österreich und Schweiz, verabschiedet. Thorsten Lettnin: „Wir registrieren nicht nur eine große Nachfrage für Washington, sondern auch starke Zuwächse für Anschlussflüge nach Miami und andere amerikanische Ferienziele.“

www.unitedairlines.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben