Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Frankfurt verliert Abendflug von Thai Airways nach Bangkok

THAI Airways International setzt die vom Management geplanten Reformen zügig um. Die weitere Flottenplanung sieht als Teil der Reformen unter anderem den Verkauf der Airbus A340-600 Maschinen vor. Damit reduziert Thai Airways das Angebot von Deutschland nach Thailand.

Für die THAI Airways Flüge ab und bis Deutschland bedeutet der Verkauf der Maschinen, dass die Frankfurt-Strecke künftig ausschließlich mit dem A380 bedient wird. Der derzeit noch mit Maschinen des Typs Airbus A340-600 durchgeführte Abendflug (TG922/TG923) wird ab dem 01. Mai 2015 eingestellt werden. Die Frankfurt-Flüge mit Airbus A380 (TG920/TG921) sowie die München-Flüge von THAI Airways (TG 924/TG925) werden unverändert weitergeführt.

Fluggäste, die bereits auf TG922 oder TG923 gebucht waren, werden von THAI Airways umgebucht. Die Partner der Reiseindustrie, also Reisebüros und Reiseveranstalter, werden direkt über die weiteren Buchungsmöglichkeiten informiert.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN