Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Frankfurt Airport stellt Rückgabe-Automaten mit Spendenfunktion auf

Die Sicherheitsbestimmungen im Luftverkehr machen es nötig: An der Kontrollstelle müssen sich Passagiere von ihren Getränkebehältern trennen. Recyclingfähiges Material wanderte daher bislang oft in den Müll, der eventuell gezahlte Pfandbetrag ging verloren. Der Flughafen Frankfurt bietet seinen Gästen im Abflugbereich des Terminals 1 nun eine bequeme Möglichkeit, Flaschen und Dosen – ähnlich wie im Supermarkt – an einem Automaten zurückzugeben und dabei nicht nur umweltbewusst zu handeln, sondern auch noch Gutes zu tun. Das Besondere an dem eigens konzipierten Gerät: Der Pfandbetrag wird in voller Höhe an eine von vier gemeinnützigen Einrichtungen gespendet.



Als international bekannte Organisation steht der WWF, der World Wide Fund for Nature, mit dem berühmten Signet des Pandabären zur Auswahl. Mit einem Klick auf das Logo des Vereins Luftfahrt ohne Grenzen (LOG) unterstützt der Passagier die Arbeit von Hilfsorganisationen in aller Welt – LOG hilft nicht nur in Form von materiellen Spenden, sondern auch durch Organisation und Koordination des Transports von Menschen und Hilfsgütern mit dem Flugzeug. Wer es vorzieht, in der Region Gutes zu tun, der entscheidet sich für die Frankfurter Tafel, die Lebensmittel an Bedürftige ausgibt, oder für die ebenfalls in Frankfurt ansässige Obdachlosenhilfe Franziskustreff. Wird keine Auswahl getroffen, geht die Spende automatisch an den WWF.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN