Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Francisco International Airport erfasst zehn Fingerabdrücke von Geschäftsreisenden

Wie das Heimatschutzministerium der Vereinigten Staaten mitteilte, haben die Behörde damit begonnen, Abdrücke aller Finger von internationalen Besuchern zu erfassen, die am San Francisco International Airport (San Francisco) ankommen. Dieses veränderte Vorgehen, bei dem das Ministerium nun zehn anstelle von nur zwei Fingerabdrücken erfasst, soll die Sicherheit erhöhen und den legitimen Reiseverkehr vereinfachen. Dies erfolgt über eine genauere und effizientere Feststellung und Nachprüfung der Identität von Reisenden.

Durchschnittlich durchlaufen täglich 5.000 internationale Besucher am Flughafen in San Francisco die biometrischen Kontrollen des US-VISIT-Programms. Besucher aus Japan, dem Vereinigten Königreich, China und Deutschland stellen die grösste Anzahl der internationalen Reisenden, die am Flughafen in San Francisco einreisen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben