Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flugzeuge der Lufthansa Group fliegen ab Oslo mit Biokerosin

Die Lufthansa Group wird ab dem kommenden Frühjahr ihre Flugzeuge auf dem Flughafen Oslo mit einer Biokerosin-Mischung betanken. Der Konzern unterzeichnete kürzlich als erste Airline-Gruppe einen entsprechenden Vertrag mit dem norwegischen Mineralöl-Unternehmen Statoil Aviation.

Statoil wird ab März 2015 für den Zeitraum eines Jahres 2,5 Millionen Gallonen Biotreibstoff in die Tanks des Flughafens Oslo einspeisen. Die in diesem Zeitraum rund 5.000 Flüge aller Fluggesellschaften der Lufthansa Group, die in der norwegischen Hauptstadt starten (Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Germanwings, Brussels Airlines), fliegen dann mit einer Biokerosin-Beimischung.

Der Flughafen Oslo ist der erste große Verkehrsflughafen der Welt, der über einen längeren Zeitraum eine kontinuierliche Versorgung mit Biokraftstoff anbietet und Flugzeuge direkt aus dem Hydrantensystem mit Biokerosin betankt. Für die Lufthansa Group ist dies der nächste Schritt von den bisherigen Erprobungsflügen im kürzlich abgeschlossenen „burnFAIR“-Projekt hin zum Einsatz von alternativen Kraftstoffen im regelmäßigen Flugbetrieb.





Ein Kommentar zu “Flugzeuge der Lufthansa Group fliegen ab Oslo mit Biokerosin”

  1. Oscar Reinhard

    Hi there
    Mich würde interessieren, was dort nun hundert Liter/Pfund/ Gallone dieses Gemischs kostet. Isst das wieder einmal mehr ein überteuerte Alibiübung, oder macht es auch einen öko- nomischen Sinn? Letzteres würde mich sehr wundern..!

Einen Kommentar schreiben