Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flugplan bietet zusätzliche Ziele und neue Airlines

Der Sommerflugplan von Düsseldorf International ist bereit für den Take-off. Ab Sonntag, 29. März, können die Passagiere vom Flughafen der NRW-Landeshauptstadt mit mehr als 65 Airlines zu über 180 Zielen weltweit starten. Darunter sind auch neue Fluggesellschaften, wie beispielsweise Icelandair, Aerosvit oder Orenair, und neue Ziele, darunter Edinburgh, Venedig, Reykjavik, Karaganda und Bari. Der Sommerflugplan ist bis zum 31. Oktober gültig.



„Gemeinsam mit unseren Airlinepartnern ist es uns trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise gelungen, den Passagieren ab Düsseldorf einen hochwertigen Flugplan zu bieten“, sagt Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung. „Der Flugplan umfasst erneut eine große Auswahl an Verbindungen im Linien- und Geschäftsreiseverkehr und ein breites Spektrum an Zielen im Touristikverkehr. In diesem Portfolio und in der Attraktivität unseres Standortes liegt unsere Stärke als bedeutendster Flughafen NRWs.“



Air Berlin weitet Langstreckenangebot aus

Air Berlin baut im Sommer ihr Langstreckenprogramm von Düsseldorf nach Nordamerika aus. Die Airline nimmt zum Beispiel das Ziel New York wieder auf: Ab dem 3. April starten die rot-weißen Jets viermal in der Woche, ab Mai täglich um 13:30 Uhr zum New Yorker John F. Kennedy-Flughafen. Zudem fliegt Air Berlin dreimal pro Woche nach Los Angeles. Diese Verbindungen hatte die Fluggesellschaft während des Winters vorübergehend ausgesetzt. Miami wird während des Sommers fünfmal pro Woche angeflogen. Fort Myers können Air Berlin-Passagiere vier- anstatt wie bisher dreimal pro Woche erreichen. Nach Vancouver bietet Air Berlin wie auch im letzten Sommerflugplan drei wöchentliche Nonstop-Verbindungen ab Düsseldorf an.



Neu im Air Berlin-Flugplan ist auch eine tägliche Nonstop-Verbindung nach St. Petersburg, zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Nordrusslands. Die Flüge starten von Montag bis Freitag um 7:20 Uhr in Düsseldorf, samstags um 12:25 Uhr und sonntags um 9:15 Uhr. Nach Moskau wird das Angebot um eine Verbindung am Samstag erhöht, so dass es nun je einen täglichen Flug gibt.



Ein weiteres neues Ziel der Airline ist Venedig. Ab 1. Mai bietet Air Berlin einmal täglich von Montag bis Samstag nonstop Flüge in die norditalienische Stadt an. Zudem fliegt die Airline ab dem Sommerflugplan erstmals auf die Kanalinsel Jersey. Jeweils samstags geht es ab Düsseldorf auf die südlichste und gleichzeitig größte Insel des Archipels im Ärmelkanal. Ein weiteres neues Ziel ist Ponta Delgada, Hafenstadt und Hauptort der portugiesischen Azoreninsel São Miguel und des Distrikts Ponta Delgada, das mittwochs angeflogen wird. Wieder aufgenommen hat Air Berlin die beiden Sommerziele Rom und Nizza mit jeweils täglichen Verbindungen. Drei- statt bisher zweimal täglich startet die Fluggesellschaft im Sommer nach Kopenhagen und Mailand.

Lufthansa mit neuen Zielen

Lufthansa nimmt ab dem 6. Mai Toronto wieder in ihren Flugplan ab Düsseldorf auf. Das Ziel war im Winter durch Miami ersetzt worden. Die Airline fliegt fünfmal in der Woche zur kanadischen Metropole und setzt Langstreckenmaschinen vom Typ Airbus A340 ein. Zusammen mit den täglichen Interkontinentalzielen New York und Chicago können Lufthansa-Passagiere ab Düsseldorf somit weiter von dem im Sommer vergangenen Jahres gestarteten vergrößerten Langstreckenangebot der Fluggesellschaft profitieren.



Darüber hinaus bietet Lufthansa im Sommerflugplan erstmals Flüge nach Venedig an. Ab 20. April fliegt sie täglich zum Airport der Lagunenstadt. Zudem startet die Kranichlinie zu einer neuen Destination im hohen Norden. Ab dem 6. Juni geht es immer samstags nach Reykjavik, Island. Ein weiteres Saisonziel, das ab dem 20. Juni gleichfalls immer am Samstag angeflogen wird, ist Inverness in Schottland. Zudem bietet Lufthansa ab Düsseldorf die Sommerziele Westerland, Palma de Mallorca, Nizza, Marseille, Toulouse, Balaton am ungarischen Plattensee, Bastia auf Korsika, Olbia auf Sardinien, Newquay in Cornwall und die Kanalinsel Jersey an.

Neue Airlines, neue Destinationen

Edinburgh ist eine beeindruckende Stadt und die perfekte Mischung aus Tradition und Moderne. Ab dem 29. März rückt die schottische Hauptstadt näher an Düsseldorf. Die britische Fluggesellschaft Jet2.com wird viermal in der Woche von der NRW-Landeshauptstadt nach Edinburgh fliegen – ein neues Ziel im Flugplan von Düsseldorf International. Immer montags, mittwochs, freitags und sonntags finden die Flüge statt. Die Flugzeit beträgt rund eineinhalb Stunden. Jet2.com ist auf der Strecke mit modernen Maschinen der Boeing-Familie 737 unterwegs.

Gute Nachrichten für alle Island-Fans und solche, die es noch werden wollen. Ab 4. Juni fliegt Icelandair – eine neue Fluggesellschaft in Düsseldorf – zweimal pro Woche zur isländischen Hauptstadt Reykjavik. Jeweils donnerstags und sonntags um 7:20 Uhr hebt eine Boeing 757 mit 183 Plätzen in Düsseldorf ab und landet nach dreieinhalb Stunden Flugzeit im Land der Gletscher und Geysire. Für den Rückflug müssen die Gäste entweder früh aufstehen oder erst gar nicht ins Bett gehen. Bereits um 0:50 Uhr verlässt der Flieger die Insel wieder in Richtung NRW.

Die Fluggesellschaft Blue Wings, die in Düsseldorf ihre Basis hat, bietet im Sommerflugplan im Linienbetrieb zwei Mal wöchentlich, dienstags und samstags, Flüge nach Karaganda in Kasachstan an. Neu in Düsseldorf ist die russische Fluggesellschaft Orenair. Sie wird im Sommer zunächst einmal, ab Juli zweimal in der Woche nach Orenburg im Südural fliegen. Auch Aerosvit ist neu in Düsseldorf. Die Fluggesellschaft aus der Ukraine verbindet viermal in der Woche Düsseldorf und Kiew. Germania startet zweimal in der Woche zur italienischen Hafenstadt Bari. Erstmals fliegt Ghana International Airlines auch im Sommerflugplan einmal in der Woche in die ghanaische Hauptstadt Accra. Ebenfalls nach Accra wird die ghanaische Fluggesellschaft Antrak Air fliegen – ab dem 15. Mai zweimal wöchentlich.

Einige Fluggesellschaften weiten mit Beginn des Sommerflugplans die Anzahl ihrer Flüge aus. So stockt Turkish Airlines ihr Angebot zwischen Düsseldorf und Istanbul um einen auf vier tägliche Flüge auf. Aegean fliegt sechs- statt bisher fünfmal in der Woche nach Athen. Mahan Air erhöht von Juni bis September von drei auf sechs wöchentliche Flüge nach Teheran. Afriqiyah fliegt ab dem 1. Juli viermal statt wie bisher dreimal in der Woche nach Tripolis und von dort weiter zu vielen Zielen in Afrika.

www.duesseldorf-international.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN