Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flughafen Tempelhof wird zweite Gexx-Basis in Berlin

30 Flüge pro Woche ab Sommerflugplan
Der Flughafen Tempelhof wird zur zweiten
Basis der Low-Cost-Airline Germania Express (Gexx) in Berlin: Mit
Beginn des Sommerflugplans am 29. März 2004 stationiert Gexx zwei
Fokker F100 an dem City-Airport und fliegt von dort rund 30 Mal die
Woche nach Athen, Istanbul, Wien und Zürich. Alle weiteren
Gexx-Verbindungen in die Metropolen Europas werden vom Flughafen
Berlin-Tegel aus bedient.

Dazu Jürgen Branse, Geschäftsführer Germania Express: „Die
Entscheidung für Tempelhof ist eine Entscheidung für unsere Kunden.
Hier haben wir die attraktiveren Start- und Landezeiten bekommen.
Gerade Geschäftskunden sind auf günstige Tagesrandverbindungen
angewiesen. Die können wir nun auch weiterhin anbieten. Darüber
hinaus halten wir mit Tempelhof bereits den zweiten Berliner
Stadtflughafen mit kurzen Anfahrtswegen und schnellen
Abfertigungszeiten im Portfolio. Das sind gute Voraussetzungen, um
unser Engagement in Berlin noch zu verstärken.“

Germania Express bietet als einzige deutsche Low-Cost-Airline
günstiges Fliegen zum Fixpreis inklusive aller Steuern und Gebühren
an. Die Fixpreise gelten auf allen Plätzen und zu jeder Zeit. Zum
Streckennetz von Gexx gehören momentan 19 Metropolen in 11
europäischen Ländern. Gebucht werden kann im Internet unter
www.gexx.de, unter der Hotline 01805/737 100 sowie im Reisebüro.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben