Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden jetzt zweitgrößter Regionalflughafen in Deutschland

Verbesserung auf Platz 18 unter den 58 internationalen und regionalen Flughäfen – Vorsprung gegenüber Friedrichshafen weiter ausgebaut

Jetzt ist es amtlich. Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden ist 2005 zum zweitgrößten Regionalflughafen in Deutschland aufgestiegen. Damit verbesserte er sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz. An erster Stelle steht weiterhin der Flughafen Paderborn – Lippstadt, den dritten Platz nimmt jetzt Lübeck ein.

Auch im Gesamtklassement der 58 internationalen und regionalen Flughäfen in der Bundesrepublik konnte sich der Baden-Airpark weiter verbessern. Wie die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrflughäfen (ADV) mitteilte, belegt der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden jetzt Rang 18. Zum Vergleich: 2001 lag er noch auf dem 24. Platz, im Jahr 2003 stieg er auf den 23. Platz und konnte sich im Jahr 2004 dank des dynamischen Steigflugs auf den 19. Platz verbessern.



Mit seinen rund 712.000 Passagieren konnte der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden außerdem den Vorsprung gegenüber dem anderen baden-württembergischen Regionalflughafen Friedrichshafen, der im Jahr 2005 rund 596.000 Passagiere zählte, weiter ausbauen. Dieser steht jetzt auf Platz 20 in Deutschland und auf Rang vier unter den Regionalflughäfen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben