Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fluggesellschaft erweitert Allianz-Netzwerk um 31 Destinationen

Mit einer feierlichen Zeremonie am 1. April 2008 in Istanbul ist Turkish Airlines offiziell als 20. Mitglied der Star Alliance begrüßt worden. Die Fluggesellschaft wird das weltumspannende Luftfahrtbündnis um 31 zusätzliche Flugziele in der Türkei sowie im Nahen- und Mittleren Osten ergänzen. Über das internationale Drehkreuz der Airline in Istanbul profitieren Star Alliance Gäste zusätzlich von idealen Anschlüssen nach Asien, Afrika und Fernost.

Dr. Temel Kotil, CEO Turkish Airlines: „Der Beitritt zur Star Alliance stellt für die Zukunft unserer Fluggesellschaft einen wichtigen Schritt dar. Mit dem Drehkreuz in Istanbul bildet Turkish Airlines ein wichtiges Bindeglied zwischen Europa und Asien und schafft auf diese Weise Mehrwert für das Star Alliance-Netzwerk.“

Turkish Airlines, die in diesem Jahr 75 jähriges Bestehen feiert, zählt zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften in Europa und verfügt über eine strategische Position an der Schnittstelle zwischen Europa, dem Nahen Osten und Asien.

Jaan Albrecht, CEO Star Alliance, fügt hinzu: „Mit Turkish Airlines erweitert sich unsere Allianz um ein neues Mitglied mit einem starken Heimatmarkt, der darüber hinaus zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften weltweit gehört. Zusätzlich können wir die Vorteile von Star Alliance nun einer großen Zahl neuer Reisender anbieten. Für unsere bestehenden Kunden wird es gleichzeitig wesentlich einfacher, Flugziele in vielen der neuen Wachstumsmärkte in Zentralasien und im Nahen Osten zu erreichen.“

Turkish Airlines wird ihre Expansion fortsetzen und das globale Streckennetz 2008 um insgesamt elf neuen Destinationen erweitern. Die Flotte wird mit 22 bestellten Airbus und Boeing Flugzeugen auf über 120 Maschinen anwachsen. Erst kürzlich wurde die Airline vom renommierten Skytrax Institut als Vier-Sterne-Fluggesellschaft ausgezeichnet.

Dr. Candan Karlitekin, Chairman Turkish Airlines: „Der Beitritt zur Star Alliance ist ein bedeutender Schritt für Turkish Airlines, damit sich das Unternehmen zu einem der großen Akteure auf dem Luftfahrtmarkt und zu einer globalen Fluggesellschaften entwickeln kann. Zu diesem Zweck haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt, um den 493 Millionen Passagieren, die pro Jahr auf Star Alliance-Flügen reisen, einen erstklassigen Service anbieten zu können.“

Alle Star Alliance-Vorteile sind ab sofort auch bei Turkish Airlines verfügbar. Neben der kompletten Durchabfertigung von Gepäck bei Flugreisen mit mehreren Star-Alliance Airlines gehört dazu die komplette gegenseitige Anerkennung der Vielfliegerprogramme. Gleichzeitig steht den Kunden der Star Alliance nun eine noch größere Auswahl an Flugstrecken zur Verfügung. Insgesamt bietet die Star Alliance 18.000 tägliche Flugverbindungen zu 965 Zielen in 162 Ländern an.

Turkish Airlines (TK) fliegt aktuell 139 Destinationen (142 Flughäfen) in 69 Ländern an und führt jährlich bis zu 170.000 Flüge durch. Turkish Airlines hält 50 Prozent an der deutsch-türkischen Charterfluggesellschaft Sun Express. In Deutschland fliegt Turkish Airlines bis zu 200 Mal wöchentlich ab Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul ideale Anbindungen in den Nahen Osten, nach Afrika und Asien. Im Jahr 2006 hat die Fluggesellschaft 24 neue internationale Verbindungen ins Streckennetz aufgenommen und wurde im Oktober 2007 von Skytrax als Vier-Sterne-Fluggesellschaft ausgezeichnet. Seit April 2008 ist Turkish Airlines 20. Mitglied der Star Alliance. Weitere





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben