Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flüge von Hamburg nach New York

Ab dem Winterflugplan 2015/16, der am 25. Oktober 2015 in Kraft tritt, fliegt United Airlines mehr Passagiere nonstop von Hamburg zum New Yorker Drehkreuz Newark Liberty International Airport und zurück. Die Airline setzt zukünftig mit einem Widebody (Boeing 767-300) ein größeres Flugzeug als bisher auf der Strecke ein.

Mehr Komfort für Business und Privatreisende
Die Boeing 767-300 verfügt über 80 Economy-, 71 Economy Plus-, 26 Business Class- und sechs First-Class-Plätze. Das sind doppelt so viele Premiumsitze wie in der bisher eingesetzten Boeing 757-200. Erstmals bietet United Airlines auf der Strecke Hamburg-New York auch First-Class-Sitze an. Die neue Maschine zeichnet sich zudem durch mehr Beinfreiheit, mehr Platz in den beiden Gängen und durch ein anspruchsvolles Entertainment-Programm aus. United Airlines bietet den Reisenden auf dem Flug außerdem ein umfangreiches Service-Angebot.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben