Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flüge von Frankfurt nach Colombo

SriLankan Airlines stellt die Route Frankfurt – Colombo ab dem Winterflugplan 2016 ein. Der letzte Flug auf der Strecke Frankfurt – Colombo (UL 553 und UL 554) wird am 30. Oktober 2016 durchgeführt. Die Strecke Paris – Colombo (UL 563 und UL 564) wird ebenfalls eingestellt und ab dem 06. November 2016 nicht mehr bedient.

In den vergangenen Monaten wurden die Streckennetze in Hinblick auf Nachhaltigkeit und Rentabilität geprüft. Das Ergebnis ist nun eine umfassende Umstrukturierung und Neuausrichtung der Fluggesellschaft, um das Unternehmen an den dynamischen Markt anzupassen und um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Einsparungen durch vergünstigten Treibstoff wurden im Geschäftsjahr 2015/2016 durch einen Umsatzrückgang aufgebraucht: Die Flugtarife auf dem europäischen Markt sind gesunken, und Fluggesellschaften aus dem Nahen Osten haben ihre Kapazitäten von und nach Colombo ausgebaut. Beides zusammen führt dazu, dass der Anteil von SriLankan Airlines am europäischen Streckennetz abgenommen hat. Auch die Abwertung des Euros gegenüber dem US-Dollar trägt dazu bei, dass sich die Erträge kurzfristig aus Unternehmenssicht nicht erholen werden.

SriLankan Airlines hat in den letzten Monaten wichtige und erfolgsversprechende Codeshare-Abkommen mit Etihad Airways und Qatar Airways geschlossen. Zukünftig werden Paris und Frankfurt von den Partnern mit Doha und Abu Dhabi verbunden. Die nationale Fluggesellschaft von Sri Lanka baut dagegen die Strecken zwischen Doha – Colombo und Abu Dhabi – Colombo weiter aus.

London bleibt für SriLankan Airlines das Tor nach Europa. Die A330-300-Flotte verbindet auch weiterhin täglich London und Colombo nonstop miteinander.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben