Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Florida, ein Paradies auch für ausländische Unternehmer

Florida: Touristen assoziieren damit Strände, die Everglades, Partys in Miami, Wassersport und ein angenehmes Leben. Unternehmer setzen andere Prioritäten, die Florida allerdings für eine Firmengründung ebenso reizvoll machen wie für eine Urlaubsreise. Gewerbesteuern sind im Sunshine State Florida unbekannt und die Gesetze machen eine Firmengründung ganz einfach. Vielleicht ist es auch aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Sache, einmal verstärkt einen Blick auf Florida zu werfen?



Firmengründung? Warum keine US Corporation?
Für viele angehende Unternehmer in Deutschland ist die Gründung einer Aktiengesellschaft undenkbar. Viele zu viele Auflagen behindern die Firmengründung. Anders sieht das oft bei einer US – Corporation aus. Wenn Sie eine Firmengründung in den USA beabsichtigen, werden Ihnen bei der Gründung einer Corporation viele Dinge sehr einfach gemacht. Allerdings sollte man sich Gedanken machen, welchen US-amerikanischen Bundesstaat man als Sitz seiner Offshore Gesellschaft wählt. Ihre Corporation kann zwar unabhängig von der Wahl des Bundesstaates problemlos in Deutschland und in anderen europäischen Staaten tätig werden. Aber Fragen wie die, ob Firmengründer anonym bleiben können oder ob Sie eine Corporation auch allein gründen dürfen, sind von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich geregelt. Als ein Bundesstaat mit besonders günstigen Konditionen hat sich beispielsweise Florida erwiesen.



Wieso gerade Florida?
Eine Corporation können Sie in Florida innerhalb von nur zwei bis drei Tagen gründen; in vielen anderen Bundesstaaten der USA dauert die Firmengründung länger. Sie müssen als Gründer mindestens 18 Jahre alt sein. Ansonsten sind Sie nur sehr wenigen Einschränkungen unterworfen: Sie können durchaus in Europa bleiben und dennoch auf dem Offshore Markt Florida ein Unternehmen besitzen, das auch in Deutschland oder irgendwo sonst auf der Welt agiert. Es existieren keinerlei Vorgaben zum Stammkapital Ihrer Corporation. In Florida können Sie Ihre US Corporation zudem gründen, ohne dafür einen Partner ins Boot zu holen: Sie können die Schlüsselpositionen wie Director und Officer selbst besetzen. In anderen US-amerikanischen Bundesstaaten sind dagegen mitunter drei Directors für die Gründung einer Corporation notwendig. Ein weiterer Vorteil des Bundesstaates Florida sind die sehr niedrigen Kosten, die hier für die Firmengründung anfallen. Und… Sie können als Besitzer der Corporation anonym bleiben, was eventuell einen Neustart nach Insolvenz erleichtert. Für den Namen Ihres Unternehmens dürfen Sie bei der Firmengründung auch allein deutschsprachige Namen wählen, solange diese den Zusatz „Corporation“, „Company“ oder „Incorporated“ enthalten. Sollten Sie Ihre unternehmerischen Aktivitäten in erster Linie in Deutschland entfalten, könnte dies ebenfalls ein bedeutsamer Vorteil sein. Lassen Sie sich doch einmal von einer guten Gründungsagentur wie www.us-corporation.org zum Thema Firmengründung USA beraten: Es könnte sich lohnen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN