Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fliegen ohne Papierticket

Luxair bietet seit 06. Juni 2005 die Möglichkeit, Tickets elektronisch zu buchen. Zunächst ist dies für die Strecken London Heathrow und London City Airport möglich, alle weiteren Strecken werden in Kürze folgen.
Viele Vorteile
Gegenüber den herkömmlichen Papiertickets bieten elektronische Tickets zahlreiche Vorteile. Der Kunde bucht im Reisebüro und erhält dann eine Reservierungsnummer. Diese Reservierungsnummer wird zusammen mit den Buchungsdetails in der Luxair-Datenbank gespeichert und ersetzt sämtliche Dokumente in Papierform. Das heißt, kein Vergessen oder Verlegen von Papiertickets mehr.
Der Kunde legt zur Identifikation am Check-In-Schalter nur den Personalausweis und seine Reservierungsnummer vor und erhält daraufhin seine Bordkarte.
Im Gegensatz zum bisherigen Buchungsverfahren entfallen somit Hinterlegungsgebühren sowie das Abholen oder Warten auf die rechtzeitige Zustellung der Tickets. Die Buchung des elektronischen Tickets ist bis kurz vor Annahmeschluss des gewünschten Fluges möglich. Darüber hinaus sind Umbuchungen leichter durchzuführen, da sie nur elektronisch vorgenommen werden und kein neues Ticket ausgestellt und verschickt werden muss.
Insbesondere für Vielflieger und Geschäftsreisende ist das elektronische Ticket ein willkommener Fortschritt.
Luxair-Pioniere
Die ersten beiden Luxair-Kunden, die den bequemen Electronic Ticketing Service genutzt haben, waren Herr Agnar Sigurvinsson und Herr Dominique Scaviner. Sie flogen am Montag, den 06. Juni 2005, als erste Passagiere mit elektronischen Tickets von Luxemburg nach London Heathrow und erhielten am darauf folgenden Donnerstag bei ihrer Rückkehr in Luxemburg von Luxair zum Dank für ihren Pioniergeist eine Flasche Champagner.

www.luxair.lu





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben