Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flexibiltät und Mehrwert für Besucher und Aussteller

Die Messe „IMEX – incorporating Mee­tings made in Germany – The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events” startet einen neuen und innovativen Handy-Service: In der Zeit vom 30. Mai bis 1. Juni 2006 wird der IMEX Mobile Exhibition Assistant – IMEX On Your Phone die rund 14.000 Teilnehmer der Messe zu jeder Zeit mit zahlreichen aktuellen Informationen versorgen. Dieses neue Angebot wurde von der holländischen Firma Log On eingeführt und von Vodafone entwickelt. Einzige Voraussetzung zur Nutzung ist ein Internet-fähiges Handy sowie die Registrierung für den IMEX Mobile Exhibition Assistant. Dazu erhalten alle auf der Messe angemeldeten Besucher und Aussteller eine Woche vor Beginn der IMEX eine E-Mail mit allen nötigen Angaben zur Registrierung. Diese ist vor der IMEX möglich aber auch vor Ort während der Messe.



Mit dem IMEX Mobile Exhibition Assistant erhalten die Teilnehmer unter anderem eine Übersicht, die alle wichtigen Events des jeweiligen Tages enthält – inklusive der zahlreichen kostenlosen deutschen und englischen Seminare auf der Messe. Der Service bietet Einkäufern und Ausstellern außerdem einen einfachen Zugang zu ihren persönlichen Terminen und Tagesplänen und ermöglicht den Zugriff auf Verkehrs-, Reise- und Hotel-Informationen von Frankfurt.

Darüber hinaus erlaubt es der IMEX Mobile Exhibition Assistant seinen Nutzern, sich detaillierte Informationen von jedem der 3.300 Aussteller der IMEX direkt auf den Handy-Bildschirm zu holen. Damit findet die IMEX Virtual Exhibition aus dem Internet jetzt an jedem Ort den direkten Weg in die Hand ihrer Nutzer.

Carina Bloom, IMEX Marketing and Operations Director, zu den Vorteilen des neuen Angebots: “Wir sind sehr froh darüber, dass wir diesen neuen Service auf der IMEX einführen können, weil er die Messeteilnahme sowohl für Besucher als auch Aussteller und Einkäufer erleichtert. Jeder hat die komplette Kontrolle über seine Pläne – jeden Tag und unmittelbar seiner Hand. Wir sind sicher, dass die Teilnehmer damit noch mehr als bisher von ihrer IMEX Teilnahme profitieren können.“



Johan Bax, Director von Log On, ist ebenfalls zuversichtlich, dass die IMEX ein positives Fazit aus der Nutzung der neuen Technologie ziehen wird. Die holländische Firma stellt zum ersten mal auf der Messe aus. “Das Handy als neuer Weg der Kommunikation zwischen allen Teilnehmern bietet der Event-Branche viele Möglichkeiten. Es sorgt für einen effektiven Informationsaustausch und –zugang zu jeder Zeit an jedem Ort und bietet darüber hinaus viele Möglichkeiten zur Interaktion”, so Bax.

Die vierte „IMEX – incorporating Meetings made in Germany, The World­wide Exhibi­tion for incentive travel, meetings and events”, findet vom 30. Mai bis 1. Juni 2006 in Halle 8 der Messe Frankfurt statt. Es werden rund 7.500 Besucher erwartet. Auf der IMEX 2005 informierten sich 7.130 (+909 gegenüber 2004) Besucher aus 97 Ländern über das Angebot der 3.000 (+500) Aussteller aus 130 Ländern (+10). Die IMEX wird organi­siert von Ray Bloom und Paul Flackett in Zusammenarbeit mit dem GCB German Convention Bureau e.V. Die Messe integriert den Kongressmarkt „Meetings made in Germany“ des GCB. Neben dem attraktiven Aussteller-Angebot bietet die IMEX ihren Besuchern auf der Messe auch ein umfangreiches, kostenfreies Begleitprogramm durch Workshops, Foren, spezielle Themen-Pavillons und verschie­dene Initiativen. In der „Virtual Exhibition“ unter www.imex-frankfurt.de kön­nen sich Besucher ganzjährig über die Aussteller informieren und Kontakt aufnehmen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben