Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fairmont Hotels & Resorts mit neuem Domizil in der Schweiz

Das Fairmont Le Montreux Palace ist ein Juwel am Genfer See – für Veranstaltungsplaner locken reizvolle Auftakt-Angebote.

Das exklusive Konferenzangebot der Fairmont Hotels & Resorts ist um eine Top-Adresse reicher: Wie die nordamerikanische Luxushotelgesellschaft heute bekannt gab, wird das traditionsreiche Montreux Palace zum 6. Juni 2007 ein Fairmont-Hotel. Das 235-Zimmer-Hotel ist ein Belle-Epoque-Juwel, das Tradition und Eleganz vereint. Das Resort mit Blick auf den Genfer See und die imposante Alpenkulisse bietet fünf Restaurants, zwei Bars, Veranstaltungsfläche für bis zu 1.200 Personen und ein Business-Büro. Vollendete Entspannung finden die Gäste im Willow Stream Spa mit In- und Outdoor-Pools, zehn Treatmenträumen, Saunen und Bädern, Ruhezonen und einem Fitness Center. Das Fairmont Le Montreux Palace, das zu den besten Hotels der Welt gehört, wurde am 19. März 1906 eröffnet – nach einer Bauzeit von nur 18 Monaten. Architekt war Eugène Jost, ein renommierter Baumeister an der Schweizer Riviera.



Der Konferenzbereich umfasst das Le Petit Palais in modernem Dekor – eine Kollektion von sechs Meeting- und Banketträumen für fünf bis 1.200 Personen – sowie Le Palace, weitere sechs Veranstaltungsräume für fünf bis 680 Personen im Stil der Belle Epoque. Hohe Decken, Tageslicht und die frische Alpenluft, die in den Pausen durch die geöffneten Fenster strömt, zeichnen die Räume außerdem aus.

Veranstaltungsplaner, die in der Zeit vom 6. Juni 2007 bis März 2008 eine Konferenz mit einem Minimum von 300 Übernachtungen buchen, sind zu einem besonderen Incentive-Aufenthalt eingeladen. Das kostenlose Arrangement während des 42. Montreux Jazz Festivals vom 4. bis zum 19. Juli 2008 umfasst zwei Übernachtungen mit Buffet-Frühstück, die Flugtickets von einem beliebigen Flughafen in Europa nach Genf, Champagner zur Begrüßung, zwei Tickets für ein Festivalkonzert und den Eintritt ins Willow Stream Spa.



Als Rahmenprogramme bieten sich die verschiedensten Möglichkeiten: Sightseeing-Trips nach Montreux und Vevey etwa mit Besuch des berühmten Schloss Chillon, das durch Lord Byron unsterblich wurde. Aber auch Lausanne – Heimat des olympischen Komitees und seines Museums – sowie Touren in die mittelalterliche Käse-Stadt Gruyères gehören zu den vielen Highlights der Region. Etwas weiter entfernt liegen andere sehenswerte Städte wie Bern, Zermatt, Gstaad oder Genf. Das Outdoor-Angebot für Teambuilding- oder Freizeitprogramme ist ebenfalls breit gefächert und reicht von Heißluftballon-Fahrten, Rafting und Wandern über Radfahren, Auto-Rallyes, Golf- oder Tennisturniere bis hin zu Heli-Skiing und Mini-Winterolympiaden.



Die Eröffnung des berühmten Fairmont San Francisco im April 1907 war gleichzeitig die Geburtsstunde einer der führenden Luxushotelmarken der Welt. Seit einem Jahrhundert inzwischen steht der Name Fairmont Hotels & Resorts für vollendete Gastlichkeit und zeitlose Eleganz in unvergleichlichem Ambiente. Das Jubiläumsjahr 2007 wird in 51 Hotels in elf Staaten gefeiert – in berühmten Schlössern, phantastisch gelegenen Lodges und modernen Hideaways. Das Portfolio von Weltklasse-Domizilen mit so legendären Häusern wie dem Fairmont Banff Springs steht vor weiteren Expansionsschritten: Schon bald werden vier historische Hotels in Kenia unter Fairmont-Flagge laufen, 2007 soll außerdem das New Yorker Plaza wieder eröffnet werden. Zu den Zukunftsprojekten zählen Häuser in Kairo, Abu Dhabi, Vancouver und Südafrika. Fairmont Raffles Holdings International betreibt 120 Hotels weltweit unter den Marken Fairmont, Raffles, Swissôtel und Delta sowie Eigentumsapartments unter dem Management von Fairmont Heritage Place.


Informationen und Reservierungen unter der kostenfreien Nummer 00 – 800 – 0441 14 14 oder www.fairmont.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN