Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fachbesucher auf Messen bleiben im Schnitt 1,6 Tage

Durchschnittlich 1,6 Tage bleiben Fachbesucher auf den internationalen und nationalen Messen in Deutschland. Das ergab eine Auswertung von Fachbesucherbefragungen auf 107 Messen des Jahres 2016, die von der FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen zertifiziert wurden. Das bedeutet, dass die Besucher deutsche Messen sehr intensiv nutzen, um neue Produkte und Leistungen kennenzulernen oder direkt Geschäfte vorzubereiten.

Das gilt vor allem für Interessenten aus dem Ausland; denn nach früheren Detailuntersuchungen liegt die Verweildauer deutscher Besucher bei rund 1,3 Tagen, während ausländische Besucher im Durchschnitt deutlich über 2 Tage bleiben.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer hat sich übrigens in den letzten Jahren kaum verändert. Sie lag 2011 ebenfalls bei rund 1,6 Tagen und 2006 bei 1,55 Tagen.
Quelle: Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben