Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

event.architekten aus Berlin planen umweltgerecht

Konferenzen, Messen und Events wirken auf unsere Umwelt: vor Ort werden Unmengen an Ressourcen, Wasser und Strom verbraucht. Dort besteht Handlungsbedarf: moralisch und ökonomisch. Die Berliner Kommunikationsagentur event.architekten bietet dazu nachhaltige, und innovative Konzepte an.



Das Aufsteigen dauerte etwas, aber kaum hatten sich alle Fahrgäste in ihre Pedalen gefunden, gab Tony Hauser von den event.architekten das Sartsignal und das erste von 12 Conferenz-Bikes setzte sich in Bewegung: und zwar rasant!
Angetrieben durch die sieben Mitfahrer entwickelte sich das Bike rasch zu einer Attraktion auf und neben der Straße. Für die Mitarbeiter einer Münchener Softwarefirma eine völlig neue Erfahrung. Statt Shuttle-Bus oder Taxi ging es per Pedale vom Hotel zum Seminar-Location und später weiter auf eine entspannte Tour durch Berlin Mitte.



„BIO-Catering, Seminarunterlagen aus recycelten Papier, come together auf Solarbooten oder Conferenz-Bikes für Stadttouren, das sind nur einige unserer Ideen für nachhaltige Eventkonzepte. An der Weiterentwicklung wird ständig mit Berliner und Brandenburger Partnern gearbeitet,“, sagt Kitty van Aarlen, bei den event.architekten zuständig für die kreative Umsetzung von CSR Konzepten.

„Corporate Social Responsibility (CSR) stammt ursprünglich aus den USA, wo sich bereits Mitte des 20. Jahrhunderts Geschäftsleute mit der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen auseinander gesetzt haben. Damals stand primär der Beitrag zu sozialen Herausforderungen im Mittelpunkt. Seit Mitte der 1990er Jahre wurden zunehmend ökologische Fragestellungen im Kontext von CSR mit diskutiert.
Seit Anfang 2005 legten 30 DAX gelisteten Unternehmen bereits 27 ein entsprechendes Rechenschaftswerk auf. Auch die Schlusslichter dieser Entwickler wie Software & Telekommunikationsfirmen und die Pharmaindustrie nahmen entsprechende Richtlinien in ihren Kodex auf.



Damit es vor Ort nicht nur bei Worten bleibt, entwickelten die Berliner event.architekten für den Messe- und Eventbereich sowie Incentivs verschiedene Konzeptvarianten, die bereits in der Planung und bei der Durchführung greifen, aber auch möglichst lange in den Köpfen aller Beteiligten wirken sollen. Das man dabei das Rad ruhig neu erfinden kann, beweisen die knallroten Conferenz-Bikes allemal.

www.event-architekten.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben