Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

EU lockert Flüssigkeitsverbot bei Einkäufen in USA

Die EU hat Bestimmungen für Duty-Free-Einkäufe von Fluggästen aus den USA gelockert, ist auf der Internetseite des Frankfurter Flughafens zu lesen. Bisher mussten in US-Duty-Free- Shops eingekaufte Flüssigkeiten wie Spirituosen oder Parfüm auf europäischen Flughäfen konfisziert werden, wenn die Passagiere umstiegen und in andere EU-Länder weiterflogen. Künftig können die Reisenden ihre Einkaufstüten behalten, sagte eine Sprecherin der EU- Kommission am Donnerstag in Brüssel und bestätigte damit einen Bericht der „Welt Online“. Die Änderung gelte ab sofort.

Voraussetzung dafür ist, dass die Flaschen und Tuben wie vorgeschrieben in einer durchsichtigen Klarsichttüte verschweißt sind. „Die EU hat das Flüssigkeitsverbot gelockert und bilaterale Abkommen mit den USA und Kanada geschlossen“, sagte die Sprecherin. Von 2013 sollen Passagiere in der EU generell wieder Flüssigkeiten mitnehmen dürfen.

Quelle: www.frankfurt-airport.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN