Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

ETIRC Aviation und Atasay starten erstes europäisches Jet-Taxi-Netzwerk

ETIRC Aviation S.a.r.l. hat mit Atasay, einem führenden Luxusgüter-Hersteller, die Einrichtung eines Jet-Taxi-Services für Geschäftsreisende in der Türkei vereinbart. Dies gibt ETIRC heute auf der EBACE (Annual European Business Aviation Convention & Exhibition, 22. – 24. Mai, Genf) bekannt. Das Joint-Venture aus den beiden Unternehmen plant die Anschaffung von 120 sehr leichten Jet-Flugzeugen (Very Light Jets, VLJs) des Typs Eclipse 500 mit Optionen für weitere 60 Maschinen. Das neue Joint-Venture soll alle Bereiche des VLJ-Service-Geschäftes abdecken, einschließ-lich der Verwaltung und Wartung der Flugzeuge, des Flugzug-Verkaufes, der Einsatz-planung, der Einstellung und Ausbildung der Piloten und der Kunden-Reservierungen. Die Vereinbarung gilt für die Türkei, die türkischen Republiken und eine größere Region rund um die Türkei. Alle regionalen Aktivitäten werden von der Türkei aus gemanagt.

Der neue VLJ-Service wird Geschäftsreisenden in der Türkei eine völlig neue Reise-Alternative bieten. Die Flüge können zwischen allen lokalen Flughäfen in der Region gebucht werden, wobei die Kosten im Bereich eines normalen Tickets der Business-Klasse liegen, die Flugzeiten und Zielorte aber frei wählbar sind. Da die Reisenden in diesem Fall nicht mehr an feste Flugzeiten gebunden sind und frustrierende Wartezeiten in überfüllten Umsteigeflughäfen vermeiden können, wird der neue Service für die Mitarbeiter sowie die von ihnen vertretenen Unternehmen hohe Produktivitäts-vorteile bringen.

Der Service soll bis Ende des Jahres mit einer anfänglich geringen Anzahl von Flugzeugen aufgenommen werden und bis 2009 auf eine Flotte von 120 oder mehr Jets ausgebaut werden. Den Fluggästen stehen VLJ-Flugzeuge vom Typ Eclipse 500 oder vergleichbare Modelle zur Verfügung, die einen hohen Komfort bieten und durch eine effiziente Treibstoffnutzung zu sehr niedrigen Kosten pro Meile fliegen. Die Finanzierung der Flugzeugkäufe und die Einrichtung des Joint-Ventures ist gesichert, wobei Einzelheiten bisher nicht bekannt gegeben wurden.

„Der VLJ-Service stellt eine Revolution für die Business-Produktivität dar, und die Türkei war das erste Land, das diese Gelegenheit nutzt“, erläuterte Roel Pieper, Chairman von ETIRC Aviation. „Das Wachstum und die ehrgeizigen Pläne des Landes werden durch seine Innovationskraft ergänzt, und die Entscheidung von Atasay, als erstes Unternehmen in Europa einen VLJ-Service anzubieten, ist hierfür ein sicheres Indiz.“



„Erstmals in der Geschichte der Türkei ist die Wirtschaft robust genug und die Nation bereit für eine solche weit reichende Initiative“, sagte Cihan Kamer, CEO, Atasay Jewelry. „Ich bin davon überzeugt, dass die Einführung eines auf Abruf verfügbaren Jet-Taxi-Services in der Türkei für die Geschäftswelt ebenso revolutionär ist wie die Einführung des Mobiltelefons. Sie wird komplette neue Mikro-Ökonomien schaffen und in zahlreichen Branchen zu neuen Arbeitsplätzen und neuen Marktchancen führen. Wir arbeiten mit ETIRC Aviation zusammen, da wir eine gemeinsame Vision sowie die Infrastruktur und den Willen haben, um diese in der Türkei und – als erster in Europa – in die Realität umzusetzen.“

www.etirc.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN