Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Etihad Airways und Aer Lingus gehen ab sofort gemeinsame Wege

Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate hat ein Codeshare-Abkommen mit dem irischen Carrier unterzeichnet. Erst kürzlich hat Etihad knapp drei Prozent der Aktienanteile von Aer Lingus erworben.
Mit dem Abkommen werden künftig Aer Lingus Flüge zwischen Dublin, Manchester und London Heathrow sowie weiteren Destinationen in Großbritannien und den USA eine zusätzliche „EY“-Flugnummer tragen. Umgekehrt werden Etihad-Flüge zwischen Abu Dhabi und Dublin auch „EI“ im Code führen.

Codeshare-Abkommen bilden für Etihad Airways – neben Beteiligungen und organischem Wachstum – die drei strategischen Säulen der Expansion. Insgesamt verfügt die Airline über mehr als 35 Abkommen weltweit.
Mitglieder des Loyalitätsprogramms können ab sofort auf allen Aer Lingus Codeshare-Flügen Bonusmeilen sammeln.
Die neuen Etihad Airways Codeshare-Flüge sind ab heute im Angebot und gelten für Flüge ab dem 15. September.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben