Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Etihad Airways Partners springen airberlin zur Seite

Die Partner-Airlines des Etihad Airways Partners (EAP) Verbund unterstützen airberlin bei der Stabilisierung der Unregelmäßigkeiten im Flugbetrieb, die der hohe Krankenstand bei Tuifly verursacht hat. Die umfangreichen Streichungen von Flügen bei TUIfly betreffen zahlreiche Flüge von airberlin, die von TUIfly im Rahmen einer Wet-Lease-Vereinbarung durchgeführt werden.

Zu EAP gehören airberlin, Etihad Airways, Alitalia, Air Serbia, Air Seychelles, Jet Airways und Etihad Regional.
Etihad Airways stellt airberlin ab morgen, dem 7. Oktober 2016, einen Airbus A340 zur Verfügung. airberlin hat von Alitalia bereits einen Airbus A321 erhalten und soll noch ein zweites Flugzeug bereitgestellt bekommen.
Darüber hinaus hat Air Serbia eine Boeing 737 an airberlin übergeben und stellt in den nächsten Tagen voraussichtlich noch zwei weitere Flugzeuge zur Verfügung.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben