Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

ETIHAD AIRWAYS muss Treibstoff-Zuschlag erhöhen

Aufgrund der gestiegenen Ölpreise und den Rekordständen in Folge des Hurrikans „Katrina“ wird auch ETIHAD AIRWAYS die Kerosin-Zuschläge anpassen müssen. Der Zuschlag beträgt ab dem Verkaufsdatum 01. Oktober 35 Euro pro Flugrichtung. Das entspricht zum Beispiel auf einem Flug nach Bangkok einer Anhebung um ca. 18 Euro. Für Flugtickets, die bis zum 01. Oktober ausgestellt werden, gelten die bisherigen Zuschläge.

Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate kauft ihren Treibstoff in Abu Dhabi beziehungsweise an allen Flughäfen im Streckennetz zu marktüblichen Preisen. Somit ist Etihad von der preislichen Entwicklung ebenso betroffen wie andere Unternehmen der Branche.
Um den Aufpreis für Ihre Fluggäste möglichst gering zu halten, gilt der Treibstoff-Zuschlag pro Flugrichtung, nicht pro Streckenabschnitt.
ETIHAD AIRWAYS hofft, den Kerosin-Zuschlag so schnell wie möglich wieder reduzieren zu können. Dies hängt von der weiteren Entwicklung der Ölpreise auf dem Rohstoffmarkt ab.

Von Deutschland aus fliegt ETIHAD AIRWAYS derzeit täglich nonstop von Frankfurt und dreimal wöchentlich nonstop von München mit dem Airbus A330-200 nach Abu Dhabi. Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi werden den Fluggästen weitere Verbindungen in den Mittleren und Fernen Osten, sowie zum Indischen Subkontinent geboten. Inzwischen bedient ETIHAD AIRWAYS 17 Destinationen in 13 Ländern.
Zum Ende des Jahres werden Johannesburg in Südafrika, Manila auf den Philippinen, die indonesische Hauptstadt Jakarta sowie Shanghai in China in den Flugplan aufgenommen.



Internet: ETIHAD AIRWAYS





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN